Kataloge bestellen

Landesfürstliche Burg

Galilei-Straße,
Tel. +39 329 0186390
www.gemeinde.meran.bz.it/
de/landesfuerstliche-burg.asp Die Landesfürstliche Burg war ab 1470 die Residenz der Fürsten von Tirol und ist ein bedeutendes historisches Wahrzeichen Merans. Sie ist eine der vollständigsten und am umfassendsten restaurierten Burgen Südtirols. Zur Ausstellung gehören die Wachstube und verschiedene Waffen aus dem 14. bis 17. Jahrhundert, Truhen und antike Kunstwerke aus
dem 15. und 16. Jahrhundert, sowie das Zimmer des Kaisers mit einem der ältesten noch erhaltenen Kachelöfen. Öffnungszeiten: 11. April 2017 bis 6. Januar 2018 – DI-SA 10.30-17.00 Uhr; an Sonn- und Feiertagen 10.30-13.00 Uhr; montags geschlossen.

Anfahrtsbeschreibung

Mit dem Auto erreicht man Meran über folgende Routen: Norden: über München – Rosenheim – Kufstein (A 12 Inntalautobahn, mautpflichtig) – Innsbruck (A 13 Brennerautobahn, mautpflichtig) – Brenner (A 22 Brennerautobahn, mautpflichtig) – Bozen (Ausfahrt Bozen Süd) – Meran (MEBO-Schnellstraße) über München – Garmisch – Innsbruck – Brenner (A 22 Brennerautobahn, mautpflichtig) – Bozen (Ausfahrt Bozen Süd) – Meran (MEBO-Schnellstraße) alternativ über: Brenner – Sterzing – Jaufenpass – Passeiertal – Meran Ötztal – Timmelsjoch – Passeiertal – Meran Westen: über Ulm – Kempten – Füssen – Fernpass – Imst – Landeck – Reschenpass (Staatsstraße 40 + 38) – Meran über Bregenz – Feldkirch – Arlberg – Landeck – Reschenpass (Staatsstraße 40 + 38) – Meran über St. Moritz – Ofenpass – Münster – Taufers in Münster – Glurns – Meran über Zürich – Landquart – Klosters – Vereinatunnel – Zernez – Ofenpass – Münster – Taufers in Münster – Glurns – Meran Osten: über Lienz – Innichen – Pustertal (Staatsstraße 49) – (A 22 Brennerautobahn, mautpflichtig) Bozen – Meran (MEBO-Schnellstraße) – Meran.

Öffnungszeiten 2019: 16. April 2019 - 6. Januar 2020
 
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
10:30 - 13:00
10:30 - 17:00