Veranstaltungen Wetter Webcams
Wandern, alle Wanderungen, leicht, Waalwege

Lana Brandis Waalweg

Der gemütliche Waalwegspaziergang durchquert auf seiner aussichtsreichen Wegführung zwischen Oberlana und Niederlana die Ausläufer der Ortler Alpen.

Allgemeine Beschreibung

Spazieren und Flanieren entlang der Waalwege
Von den ersten Frühlingstagen bis in den späten Herbst hinein bieten die Waalwege, wie die Pfade entlang der alten Bewässerungskanäle genannt werden, herrliche Ausblicke auf die Bergwelt und über das Etschtal, aber auch spannende Einblicke in eine abwechslungsreiche Kulturlandschaft. Die uralten Waalwege zählen zu den stimmungsvollsten Spazierwegen Südtirols. Der Brandis Waalweg verläuft sanft durch Weinberge, Apfelwiesen und Kastanienhaine dem Mittelgebirge entlang. Der Weg zweigt von der Gampenstraße in Oberlana links ab, und führt über Kloster Lanegg und die St. Margarethen-Kirche bis zum Wasserfall in der Brandisschlucht in Niederlana. Er bietet wunderbare Ausblicke auf den Tschögglberg sowie auf Lana und das Meraner Talbecken. Ein idealer Spazierweg, um die Pfarrkirche von Lana mit dem berühmten Schnatterpeck-Altar zu erreichen. 

Dabei sind die schmalen Wege ursprünglich aus rein praktischen Gründen entstanden. Die Bewässerungskanäle, „Waale" genannt, wurden im vorindustriellen Zeitalter angelegt, um Felder und Wiesen gründlich zu bewässern. Kilometerlang wurde das Wasser durch kleine Kanäle geleitet. Der Waalweg entlang der Kanäle diente hingegen dem Waalermeister bei der Instandhaltung.

Von Lana aus sind gleich zwei Waalwege in Meran und Umgebung bequem erreichbar: Der Brandis Waalweg, sowie der Marlinger Waalweg.

Wegbeschreibung

Ein gemütlicher und ebener Wanderweg, der Oberlana mit Niederlana verbindet. Durch Kastanienhaine und Obstkulturen mit schönem Blick auf Lana. Der Waalweg beginnt an der Gampenstrasse, vom Gehsteig links abzweigend und führt an Kloster Lanegg und der St. Margarethen Kirche vorbei bis zum Wasserfall oberhalb des Golfplatzes. Idealer Spazierweg zur Pfarrkirche Niederlana oder zum Obstbaumuseum; Einkehrmöglichkeiten beim Restaurant Waalrast (Montag Ruhetag). 

Rundwanderung: Von der Brandis-Promenade in Niederlana, unmittelbar nach der Holzbrücke zum Wasserfall (in der Nähe des Restaurants Waalrast), beginnt rechts vom Weg ein neuer Rundweg. Der Weg führt uns bergauf (Richtung Völlan) zum großen Kruzifix. Wunderschöner Panoramablick auf das Etschtal. Um zurückzukehren, nehmen wir die Route Nr. 1 (Lana-Völlan) und steigen den Hang in Richtung Niederlana ab, bis wir wieder die Brandis-Promenade (oberhalb des Obstbaumuseums) erreichen. Dauer: ca. 30 Min.
Höhenunterschied: ca. 200 m

Anfahrtsbeschreibung

München – Rosenheim – Kufstein (A 12 Inntalautobahn, mautpflichtig) – Innsbruck (A 13 Brennerautobahn, mautpflichtig) – Brenner (A 22 Brennerautobahn, mautpflichtig) – Bozen Ausfahrt Bozen Süd) – Lana (MEBO-Schnellstraße) oder Ulm – Kempten – Füssen – Fernpass – Imst – Landeck – Reschenpass (Staatsstraße 40 + 38) – Meran – Lana

Parken

Mehrere Parkmöglichkeiten in Lana

Öffentliche Verkehrsmittel

München - Innsbruck - Brenner - Bozen - Lana/Burgstall

Ausrüstung

Keine, auch mit Zustiegs- oder niedrigen Wanderschuhen geeignet. Orientierung problemlos, in der Regel auch ohne Karte möglich.

War der Inhalt für Sie hilfreich?
Vielen Dank für Ihre Rückmeldung!
Danke!