Kürbissuppe mit Zwiebeln und Speck

Kürbissuppe mit Zwiebeln und Speck

für 4 Personen

Zutaten
300 g Speisekürbis (200 g geputzt)
20 g Lauch
20 g Karotten
30 g Butter
Salz
Pfeffer aus der Mühle
1 l Gemüsebrühe oder Wasser
1 Knoblauchzehe, geschält
1 TL Thymian
1 Eigelb
50 ml Sahne

Weiteres
4 EL geschlagene Sahne zum Garnieren
40 g Speck, in Streifen geschnitten und geröstet, zum Garnieren
20 g Zwiebeln, in Streifen geschnitten, zum Garnieren
Kerbel zum Garnieren
Kürbiskernöl
Zubereitung
- Speisekürbis mit einem Messer schälen und 1/3 vom Kürbis in kleine Würfel schneiden, weich kochen und für die Einlage bereitstellen.
- Lauch putzen, Karotten schälen, beides in Würfel schneiden und in Butter dünsten.
- Restlichen Kürbis in grobe Würfel schneiden, dazugeben und mit dünsten, mit Salz und Pfeffer würzen.
- Gemüsebrühe aufgießen, koche, bis das Gemüse weich ist.
- Suppe im Mixer mit rohem Knoblauch und Thymian pürieren.
- Vor dem Servieren Eigelb und Sahne verrühren, in die Suppe einrühren und nicht mehr kochen lassen.
- Suppe mit Kürbiswürfeln, Schlagsahne , gerösteten Speck- und Zwiebelstreifen sowie Kerbel garnieren.
- Mit Kürbiskernöl verfeinern und servieren.

Variation:
Kürbissuppe mit Amaretti: Anstelle des Specks und der Zwiebeln geben Sie 80 g zerbröselte Amaretti-Kekse in die Suppe.

Kochzeit: etwa 30 Minuten

Tipp: Sie können die Suppe auch servieren ohne sie zu pürieren.

Rezept:
Heinrich Gasteiger
So kocht Südtirol - eine kulinarische Reise von den Alpen in den Süden.
www.so-kocht-suedtirol.it
War der Inhalt für Sie hilfreich?
Vielen Dank für Ihre Rückmeldung!
Danke!
Lass deine Freunde daran teilhaben...
Teile Textpassagen oder ganze Stories und lass Deine Freunde wissen was dich begeistert!