Veranstaltungen Wetter Webcams
Miesmuscheln mit Wildkräutersalat

Miesmuscheln mit Wildkräutersalat

für 4 Personen

Zutaten
Miesmuscheln
1 kg Miesmuscheln
4 EL Olivenöl
1 Knoblauchzehe, fein gehackt
30 ml Weißwein
1 EL Petersilie, fein geschnitten
Salz
Pfeffer aus der Mühle

Wildkräutersalat
100 g Breitwegerich, Ackerwinde, Quendel, Sauerampfer, Stiefmütterchen oder andere Wildkräuter
4 EL Olivenöl
2 EL Zitronensaft
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Zubereitung
Miesmuscheln
- Miesmuscheln unter kaltem Wasser bürsten und den Bart entfernen. Offene Muscheln wegwerfen.
- Olivenöl in einem Topf erhitzen, Knoblauch darin leicht anschwitzen, Muscheln und Weißwein dazugeben, zugedeckt aufkochen lassen bis die Muscheln aufspringen (geschlossene Muscheln nicht verwenden).
- Petersilie darüberstreuen, einige Muscheln aus den Schalen lösen und bereitstellen.

Wildkräutersalat
- Wildkräuter samt den Blüten verlesen und waschen.
- Mit Olivenöl, Zitronensaft, Salz und Pfeffer marinieren.

Fertigstellung
- Wildkräutersalat zusammen mit den noch warmen Muscheln auf Tellern anrichten und servieren.

TIPPS
- Anstelle der Miesmuscheln verwenden Sie Venus- oder Herzmuscheln.
- Nach Belieben können Sie Tomaten- oder Peperonistreifen mit dem Wildkräutersalat vermischen.
- Der Salat eignet sich als kalte Vorspeise oder für das Salatbuffet.
- Wenn Sie Wildkräuter sammeln, sollten Sie immer Bergwiesen oder nicht gedüngte Wiesen aufsuchen.
- Die Wildkräuter können Sie auch durch Gartenkräuter oder Salate ersetzen.

Kochzeit: etwa 4 Minuten

Rezept:
Heinrich Gasteiger
So kocht Südtirol - eine kulinarische Reise von den Alpen in den Süden.
www.so-kocht-suedtirol.it
War der Inhalt für Sie hilfreich?
Vielen Dank für Ihre Rückmeldung!
Danke!
Lass deine Freunde daran teilhaben...
Teile Textpassagen oder ganze Stories und lass Deine Freunde wissen was dich begeistert!