Veranstaltungen Wetter Webcams
Blütensalat auf Forellenfilet

Blütensalat auf Forellenfilet

für 4 Personen

Zutaten
Blütensalat
8 Stiefmütterchen
4 Ringelblumen
8 Borretschblüten
8 Königskerzenblüten
3 EL Kerbel, gezupft
20 g Kresse
20 g Rucola
20 g Vogelesalat
20 g Friséesalat

Dressing
20 ml Weißwein- oder Champagneressig
30 ml Apfelessig
30 ml Wasser
50 ml Olivenöl
30 ml Sesamöl
Salz
Pfeffer aus der Mühle

Weiteres
4 gekochte Forellenfilets
Zubereitung

Blütensalat
Stiefmütterchen-, Ringelblumen-, Borretsch- und Königskerzenblüten putzen und die Blütenblätter abzupfen.
Kerbel, Kresse, Rucola, Vogele- und Friséesalat -waschen, klein zupfen und abtrocknen.

Dressing
Weißwein- und Apfelessig sowie Wasser gut verrühren, dann Oliven- und Sesamöl langsam in das Essiggemisch rühren, bis eine homogene Masse entsteht.
Mit Salz und Pfeffer würzen.

Fertigstellung

  •  Die gekochten (etwa 5 Minuten) Forellenfilets enthäuten und auf Tellern anrichten.
  • Gezupfte Blüten und Salate mit der Salatsauce anmachen und über die Forellenfilets geben. Mit dem restlichen Dressing übergießen und servieren.


TIPPS

  • Sie können je nach Jahreszeit auch verschiedene andere essbare Blüten verwenden, z. B. Löwenzahn, Kapuzinerkresse, Klee, Sonnenblume, Primel, Jasmin, Malve, Rose, Schnittlauch usw. Aber achten Sie auf giftige Pflanzen, nicht alle Blüten sind genießbar!
  • Im Herbst und Winter können Sie getrocknete Blüten verwenden.
  • Probieren Sie den Salat auch mit Saibling, Lachs, Steinbutt oder Garnelen.
  • Auch ein Balsamico- oder Krendressing passt sehr gut.
  • Wenn gerade Saison ist, können Sie auch Steinpilze oder Pfifferlinge zufügen. Ebenso würden weiße Rüben, Tomaten- oder Gurkenscheiben passen.

Rezept: Heinrich Gasteiger

War der Inhalt für Sie hilfreich?
Vielen Dank für Ihre Rückmeldung!
Danke!
Lass deine Freunde daran teilhaben...
Teile Textpassagen oder ganze Stories und lass Deine Freunde wissen was dich begeistert!