Hl. Kreuzkirche Lana

Die Hl. Kreuz Kirche in Mitterlana ist die Mittelpunktkirche von Lana und ein Werk aus dem 20. Jh. Die Kirche ist in der Amtszeit des Dekan P. Alfred Delucca OT in den politisch und wirtschaftlich schwierigen Jahren 1938 bis 1943 erbaut worden. Fertiggestellt wurde der Bau im Jahre 1950 und am Christkönigsfest durch Weihbischof Oreste Rauzi (Trient) feierlich eingeweiht.

Das kugelförmige Dach des Turmes wird im Volksmund der "Lananer Apfel" genannt. Die heutige Haupt-Pfarrkirche von Lana wurde 1938-1950 nach Plänen des bekannten Stuttgarter Kirchenbauers Otto Lindner im Stile einer altrömischen Basilika erbaut.

Gottesdienste:
Montag bis Samstag um 07.00 Uhr (Unterkirche)
Samstag um 18.00 Uhr Vorabendmesse (Sommer 19.30 Uhr)
Sonntag um 07.00 Uhr und um 09.00 Uhr

Anfahrtsbeschreibung

NORDEN •München – Rosenheim – Kufstein (A 12 Inntalautobahn, mautpflichtig) – Innsbruck (A 13 Brennerautobahn, mautpflichtig) – Brenner (A 22 Brennerautobahn, mautpflichtig) – Bozen Ausfahrt Bozen Süd) – Lana (MEBO-Schnellstraße) •München – Garmisch – Innsbruck – Brenner (A 22 Brennerautobahn, mautpflichtig) – Bozen (Ausfahrt Bozen Süd) – Lana (MEBO-Schnellstraße) •Ötztal – Timmelsjoch – Passeiertal – Meran – Lana •Brenner – Sterzing – Jaufenpass – Passeiertal – Meran – Lana WESTEN •Ulm – Kempten – Füssen – Fernpass – Imst – Landeck – Reschenpass (Staatsstraße 40 + 38) – Meran – Lana •Bregenz – Feldkirch – Arlberg – Landeck – Reschenpass (Staatsstraße 40 + 38) – Meran – Lana •St. Moritz – Ofenpass – Münster – Taufers in Münster – Glurns – Meran – Lana •Zürich – Landquart – Klosters – Vereinatunnel – Zernez – Ofenpass – Münster – Taufers in Münster – Glurns – Meran – Lana OSTEN •Lienz – Innichen – Pustertal (Staatsstraße 49) – (A 22 Brennerautobahn, mautpflichtig) Bozen – Lana (MEBO-Schnellstraße)

Keine Führungen, untertags geöffnet: ganzjährig
War der Inhalt für Sie hilfreich?
Vielen Dank für Ihre Rückmeldung!
Danke!