Pizza Bo.Na. (Bozen-Neapel)

Pizza Bo.Na. (Bozen-Neapel)

Ein Rezept der Pizzeria La Smorfia

Zutaten
Zutaten für 1 Person
Benötigte Zeit für die Teigzubereitung: 24 St.
Teig
1 l Wasser
1150 g Mehl des Typs „00“ von Caputo Rossa
400 g Bio-Roggenmehl
5 g Kümmel
50 g Fenchel
50 g Salz
1 g Bierhefe

Zubereitungs- und Kochzeit der Pizza: 5 Minuten
Belag
80 g „Piennolo del Vesuvio DOP“-Kirschtomaten
100 g Agerola-Mozzarella aus Kuhmilch
7 g frischer Basilikum
Ausreichend „Extra Vergine“-Olivenöl
70 g Speck g.g.A.
50 g „Pecorino Romano DOP“-Käse

Verwendete Produkte
„Molino Caputo Rossa 00“-Mehl
„Meraner Mühle“-Bio-Roggenmehl
Kümmel
Fenchel
Frische „Piennolo del Vesuvio DOP“-Kirschtomaten
Frischer Basilikum
Agerola Mozzarè-Mozzarella aus Kuhmilch
„Olitalia“-Olivenöl (extra vergine)
Speck g.g.A. von Max Siebenförcher
„Pecorino Romano DOP“-Käse

Ofentyp
Pizzaofen mit Holzbefeuerung
Zubereitung
Zubereitung …
… des Teigs: Die Bierhefe in lauwarmes Wasser geben und dort für 5 Minuten aufgehen lassen. Danach die Hälfte des Mehls dazugeben und für weitere 5 Minuten aufgehen lassen. Anschließend das Meersalz und den Rest des Mehl hinzugeben, und diese Mischung für ca. 10 Minuten aufgehen lassen. Den Gärvorgang überwachen. Die Temperatur des Teigs darf nicht 24°C übersteigen. Den Teig aus der Knetmaschine nehmen und zu großen Laiben formen. Diese in passende Lebensmittelbehälter geben und dort für ca. 18 Stunden gären und reifen lassen. Danach den Teig in Portionen à 270 Gramm aufteilen, in Lebensmittelbehälter geben und für weitere 6 Stunden gären lassen.
… des Belags: Mit einem Pizzaheber einen Teiglaib entnehmen, ihn mit Mehl bestäuben und mit den Händen in eine runde, flache Pizzaform kneten. Anschließend die „Piennolo del Vesuvio“-Kirschtomaten auf dem gesamten Teig verteilen; danach den Basilikum und die Mozzarella mit einem Hauch Olivenöl „extra vergine“ auf den Teig geben.

Die Pizza mit einer Pizzaschaufel in den Ofen geben, ohne die runde Form des Teigs zu verändern. Nach der Entnahme verleiht man der Pizza ein noch schmackhafteres Äußeres, indem man sie mit Speck belegt und den „Pecorino Romano“ darüber mit einer Küchenreibe in feine Stückchen reibt.
Lass deine Freunde daran teilhaben...
Teile Textpassagen oder ganze Stories und lass Deine Freunde wissen was dich begeistert!