Veranstaltungen Wetter Webcams
art drive in
art drive in


art drive in ist ein Kunstprojekt im öffentlichen Raum. Es wurde von Verena Unterberger konzipiert und von Benno Simma kuratiert und hat zur dauerhaften, ortsspezifischen Installation von sieben Arbeiten zeitgenössischer KünstlerInnen im Parking Thermae geführt. Die Initiative wurde durch die Kurbad AG unterstützt, die seinerzeit die Sanierung des gesamten Thermenkomplexes durchführte, und in enger Zusammenarbeit mit deren damaligem Präsidenten Manfred König realisiert. Sein Anliegen war, eine Reflexion über den öffentlichen Raum anzustoßen, indem einem Zweckbau wie einer Tiefgarage, die üblicherweise als reiner Durchgangsort bestimmt ist und sich als namenloser Ort auszeichnet, eine neue Bedeutung verliehen wurde.

Die KünstlerInnen bekamen jeweils einen eigenen Bereich am und im Parkhaus zugewiesen, das eine Gesamtfläche von 60.000 m² umfasst.

Benno Simma (Bruneck, 1948) ist Architekt (Laurea am Instituto Universitario di Architettura/IUAV in Venedig), Künstler, Designer, Musiker, Komponist und Universitätsdozent; er ist Gründungsdirektor der Akademie für Design in Bozen und war auch Rektor des Istituto Europeo di Design (IED) in Rom.
Hier geht es zu den anderen Kunstwerken: