Veranstaltungen Wetter Webcams
Image Disturbance
Image Disturbance, 2015
Paul Sebastian Feichter


Der Südtiroler Künstler Paul Sebastian Feichter (Luttach, 1964) besuchte die Fachschule für Schnitzer in St. Jakob im Ahrntal und die Fachschule für Bildhauer in St. Christina in Gröden. 1987 eröffnete er in Luttach im Ahrntal eine Bildhauerwerkstatt. Einzelausstellungen mit seinen Werken waren 2000 in der Galerie Art Forum in Meran und 2001 in der Galerie Prisma in Bozen zu sehen.

Für das Projekt Art & Nature schuf Feichter die Skulptur Image Disturbance, die neben dem Steinernen Steg in der Nähe von Sitzbänken steht. Das Werk ist ein Fernsehgerät auf einem Marmorsockel, dessen Originalform auf der Rückseite zu sehen ist und in dessen Gehäuse ein Granitstein sitzt. Der Bildschirm mit Granitstruktur erinnert an das sogenannte Bildrauschen, einem Muster aus flackernden weißen und schwarzen Punkten, das im vordigitalen Zeitalter entstand, wenn das Gerät kein Signal empfing oder die Sendezeit zu Ende war. Das Rauschen, das damit einherging, scheint nun die Passer wiederzugeben, die nur wenige Meter entfernt vorbeifließt. Auf diese Weise überträgt Feichter das Sinnbild eines häuslichen Alltagsrituals in eine natürliche Umgebung, deren Formen und Geräusche er uminterpretiert.
Die andern Werke von Art & Nature:
Hier geht es zu den anderen Kunstwerken: