Interaktive Karte
Bachsaibling auf Artischockenbeet und Chips von der Pustertaler Kartoffel mit Kirschtomaten aus Sardinien

Bachsaibling auf Artischockenbeet und Chips von der Pustertaler Kartoffel mit Kirschtomaten aus Sardinien

Ein Rezept von Eugenio Murtas, Restaurant fino

Zutaten
Für 4 Personen
Zubereitungszeit: 40 Minuten

Bachsaibling 1200 gr
Artischocken 400 gr
Pustertaler Kartoffeln 200 gr
Kirschtomaten aus Sardinien 300 gr
Knoblauch 1 Zeh
Majoran 4 Zweige
Salz, Samenöl, Olivenöl
Zubereitung
Anleitung zur Zubereitung
Den Bachsaibling waschen, ausnehmen, filetieren und in Stücke zu 200-220 gr. portionieren. Die Filets mit Salz würzen und für 20 Minuten in den Kühlschrank geben.
Die Artischocken reinigen, die äußeren Blätter wegzupfen bis die übriggebliebenen weich scheinen, und die Spitzen wegschneiden. Die Artischocken vom „Heu“ reinigen und anschließend in eine Schüssel mit Wasser und Zitrone geben.
Den Knoblauch in einer Pfanne leicht anbraten, die Artischocken richten und diese bei niederer Temperatur für 20 – 25 Minuten kochen. Wenn die Flüssigkeit vollkommen aufgenommen wurde, den Majoran und einen Tropfen kaltgepresstes Olivenöl dazugeben.
Die Kartoffeln waschen und in 1 cm große Würfel schneiden. Diese anschließend für 10 Minuten unter fließendes kaltes Wasser geben. Abgießen, die Kartoffeln trocknen und in einer Pfanne mit Samenöl bei einer maximalen Temperatur von 150 – 160 C° braten.
Die vier Filets mit der Haut nach unten in eine vorgeheizte beschichtete Pfanne mit etwas Olivenöl geben und garen. Beide Seiten für 4 Minuten anbraten.
Die Kirschtomaten waschen und in genügend Olivenöl bei einer Temperatur von 65 C° ca. 25 Minuten kochen.
Anrichten: Artischocken auf Teller platzieren, Fisch drauf legen, die Kartoffelchips rundherum anrichten und die geschmorten Tomaten auf den Fisch legen. Guten Appetit!
Lass deine Freunde daran teilhaben...
Teile Textpassagen oder ganze Stories und lass Deine Freunde wissen was dich begeistert!