Saibling mit Bergkräutern, Kruste vom Roggenbrot, Polenta und Salbei

Saibling mit Bergkräutern, Kruste vom Roggenbrot, Polenta und Salbei

Ein Rezept vom Restaurant & Tapas Bar THE GALLERY

Zutaten
4 Sailbling Filets zu 150 g
Maismehl grob 400 g
Milch 1 l.
Roggenbrot 200 g
Bergkräuger gemischt 80 g
Salbei 30 g
Olivenöl 80 g
Knoblauch, Salz, Pfeffer

Zubereitung
Den Saibling in einer Pfanne mit Olivenöl, feingehacktem Knoblauch, Salz und Pfeffer anbraten.

Das Roggenbrot in Würfel schneiden, im Ofen gratinieren, im Mixer zu Bröseln zerkleinern und mit den fein gehackten Bergkräutern vermischen.

Für die Polenta die Milch aufkochen. Das Maismehl in kleinen Mengen hinzufügen und mit einem Schneebesen ständig rühren, bis die Polenta gekocht ist und die gewünschte Konsistenz hat. In einer Form erkalten lassen und in gleichmäßige Würfel schneiden.

Die Fischfilets großzügig mit dem Brot-Kräuter-Mix einreiben, mit den Polentawürfeln in eine feuerfeste Form geben und im Ofen für ca. 4 Minuten überbacken, bis alles leicht knusprig ist.

Den Saibling und die Polenta auf 4 Tellern anrichten und mit dem Salbei dekorieren.
War der Inhalt für Sie hilfreich?
Vielen Dank für Ihre Rückmeldung!
Danke!
Lass deine Freunde daran teilhaben...
Teile Textpassagen oder ganze Stories und lass Deine Freunde wissen was dich begeistert!