Radfahren, Touren (auch e-Bike)

Genussradtour durch das Etschtal

Die familienfreundliche Genussradtour mit ihrem Ausgangs- und Zielpunkt in Nals führt entlang der umliegenden Dörfer des Etschtals durch großflächige Apfelgärten.

 

 

Wegbeschreibung

Zunächst führt die Radtour in südlicher Richtung auf der „Via Claudia Augusta“ von Nals nach Andrian. Im Dorfzentrum von Andrian angekommen, biegt man auf die Straße Richtung Terlan. Man folgt dem Straßenverlauf für ungefähr einen Kilometer und überquert die Brücke über die Etsch. Am Ende der Brücke fährt man auf den Etschtalradweg auf. Der Etschtalradweg führt uns nun in nördlicher Richtung an den Dörfern Terlan, Vilpian, Gargazon bis nach Burgstall. In Burgstall überquert man über eine Rampe die Zugstrecke Bozen-Meran und folgt der Beschilderung nach Lana. Vorbei am Sportplatz Lana biegt man zunächst nach links und gleich nach rechts ab und kommt schließlich auf die Zollstraße, welcher man 600 Meter bis zur Kreuzung folgt. Dort biegt man nach links ab und gelangt vorbei an der Pfarrkirche in Niederlana (Sehenswert: Schnatterpeck Altar) auf den Südtiroler Apfelradweg. Der Apfelradweg führt nun durch weit ausgedehnte Apfelgärten zurück zum Ausgangspunkt in Nals.

Länge: 27,9 km

Höhenunterschied: 75 m

Dauer: 2 h

War der Inhalt für Sie hilfreich?
Vielen Dank für Ihre Rückmeldung!
Danke!