Etschradweg - Etappe Rabland - Bozen

Genussrad von März bis November: erleben Sie Fahrradspaß pur auf der Radstrecke entlang der Etsch von Rabland nach Bozen!

Das milde angenehme Klima lockt bereits im März auf die Piste – rund um Partschins, Rabland, Töll lacht nicht nur die Sonne, sondern das Herz eines jeden Zweiradfahrers!
Während anderswo im April noch der letzte Schnee liegt, genießen wir im Vinschgau und Meraner Land schon herrlich milde Temperaturen. Die Genussradwege ins Vinschgau, nach Meran und weiter nach Bozen führen durch Apfelgärten, die besonders zur Apfelblüte eine Augenweide sind.
Ideal für Trainings auf die Rad- und Bike-Saison, gemütlich mit Kind & Kegel durch die Gegend zu cruisen oder mit dem E-Bike ganz locker und bequem die kulturellen & kulinarischen Highlights zu entdecken!

Strecken-Verlauf und Höhenlagen in Richtung Bozen ab Rabland:
• Startpunkt - Rabland: 525 m
• Meran: 374 m nach 8 km Fahrstrecke
• Kalterer See: 215 m nach 35 km Fahrstrecke
• Bozen: 261 m nach 60 km Fahrstrecke

Wer kein eigenes Fahrrad hat, kann sich an der Etschrad-Strecke an den Verleih-Stellen von Vinschgau Rad schnell und unkompliziert ein Fahrrad ausleihen! 

Unser Tipp: Die Vorteilskarte für Südtirols Verkehrsmittel inklusive Radverleih - die BikemobilCard!
Das kombinierte Ticket beinhaltet die Benutzung der Vinschger Bahn und aller anderen öffentlichen Verkehrsmittel in Südtirol. Zusätzlich können Sie sich an den rund 23 Verleihstationen in ganz Südtirol ein Fahrrad ausleihen.

Am Ende Ihres Ausflugs können Sie das Leihrad ohne Aufpreis an einer beliebigen teilnehmenden Verleihstation zurückgeben. Die Leihräder dürfen nicht mit dem Zug oder Bus transportiert werden.

Wer sein privates Fahrrad in der Vinschger Bahn mitnehmen möchte, kann an jedem Schalter ein separates Ticket für das Rad kaufen.

War der Inhalt für Sie hilfreich?
Vielen Dank für Ihre Rückmeldung!
Danke!