Grasweger's Schwarzplentn-Knödel

Grasweger's Schwarzplentn-Knödel

mit Almkäse, Lardo und Radicchio, auf sommerlichem Speck-Krautsalat (Sommer)

Zutaten
Für 4 Personen

120 g Knödelbrot (altbackenes Weißbrot)
100 g Schworzplentn (Buchweizenmehl)
100 g Lardo
100 g Radicchio
80 g Almkäse
2 Eier
100 ml Wasser
Salz
Olivenöl

200 g Weißkraut
50 ml Weinessig
70 g Bauchspeck
Olivenöl
Salz, Pfeffer
Zubereitung
Den fein geschnittenen Radicchio in wenig Olivenöl kurz anrösten und auskühlen lassen. Dann fein hacken. Den Schworzplentn mit dem Wasser beträufeln.
Lardo und Almkäse fein würfeln. Das Knödelbrot zugeben und mit dem Radicchio, den Eiern und dem Schworzplentn mischen, salzen und alles gut vermengt für 30 Minuten ruhen lassen.
Danach Knödel formen und im heißen gesalzenen Wasser für 10 Minuten leicht köcheln lassen.

In der Zwischenzeit das Weißkraut fein schneiden und den Bauchspeck in der Pfanne auslassen. Mit Essig ablöschen und das ganze noch heiß über das Weißkraut gießen.
Mit Olivenöl, Salz und Pfeffer abschmecken.

Den Speck-Krautsalat auf dem Teller anrichten, den Schworzplentnknödel darauf anrichten und mit Parmesankäse servieren.
Ein Rezept von: Gasthaus Graswegerkeller
War der Inhalt für Sie hilfreich?
Vielen Dank für Ihre Rückmeldung!
Danke!
Lass deine Freunde daran teilhaben...
Teile Textpassagen oder ganze Stories und lass Deine Freunde wissen was dich begeistert!