Suchen & Buchen

Der Meraner Höhenweg im Schnalstal

Der Meraner Höhenweg im Schnalstal

Von Katharinaberg in den Naturpark Texelgruppe

Der Rundweg Meraner Höhenweg umrundet auf rund 100 Kilometern den Naturpark Texelgruppe. Die gesamte Rundwanderung dauert fünf Tage, doch auch die Begehung einzelner Tagesetappen ist möglich.

Der Meraner Höhenweg ist einer der schönsten Wanderwege des gesamten Alpenraumes. Eine Etappe des Meraner Höhenwegs verläuft durch das Schnalstal. Er führt rund um den Naturpark Texelgruppe, eine faszinierende Natur- und Kulturlandschaft. Von Katharinaberg steigen Wanderer direkt in den Meraner Höhenweg am Schnalstal ein und steigen in nordöstlicher Richtung durch das wildromantische Pfossental über das Eisjöchl bis zur Stettiner Hütte (Wegnummer 24) auf. Die Gesamtgehzeit der Etappe durch das Hochgebirge beträgt 8 ½ Stunden. Die darauffolgende Etappe verläuft von der Stettiner Hütte bis in die Ortschaft Pfelders ins hintere Passeiertal. 

Die gesamte Strecke mit bis zu knapp 100 km Länge nimmt zwischen 4 und 6 Tage Wanderung in Anspruch. Zahlreich sind die An- und Abstiegsmöglichkeiten zum Höhenweg, sodass an beliebiger Stelle eine Wanderung begonnen oder unterbrochen werden kann. Die Unterteilung des Höhenweges in eine Nord- und in eine Südumrundung ermöglicht es, den Höhenweg zu verschiedenen Jahreszeiten zu begehen.

Weitere Informationen gibt es hier zum Download. Zudem können Sie sich die gesamte Strecke des Meraner Höhenweges auf der Air Panormakarte ansehen.