Suchen & Buchen

Wasserfall Hartungen

Der Hartungen-Wasserfall im Ultental

Entspannung und Wohlbefinden am Wassersturz bei St. Nikolaus

Im 19. und 20. Jahrhundert war das Ultental wegen seiner eisen- und phosphorhaltigen Quellen ein beliebtes Kurziel europäischer Intellektueller und Adliger.

Der bekannte Österreichische Kurarzt Dr. Christoph Hartung von Hartungen errichtete sein Sanatorium am Fuße des idyllischen Wasserfalls in St. Gertraud im hinteren Ultental. Der prominente Arzt empfahl seinen illustren Gästen, darunter Thomas Mann, Christian Morgenstern und Franz Ferdinand von Österreich, morgendliches Duschen unter diesem Wasserfall im Ultental zur Erfrischung und Steigerung von Wohlbefinden und Gesundheit. Das Bad im sprudelnden Wasser diente nämlich nicht nur der Erfrischung, sondern wirkte sich auch positiv auf die Atemwege aus. Dass der Aufenthalt an einem Wasserfall das Immunsystem stimuliert und Anfälle von Allergikern lindert, hat die Forschung inzwischen bestätigt.