Südtiroler Apfelstrudel
Zutaten
für einen Strudel:

Teig:
125 g Butter
125 g Staubzucker oder Zucker
1 Msp. geriebene Zitronenschale
1/2 Pkg. Vanillezucker
1 EL Milch
1 Ei
250 g Mehl
1 TL Backpulver
1 Prise Salz

Füllung:
600 g Südtiroler Äpfel
50 g Zucker
50 g Brösel in etwas Butter geröstet
40 g Sultaninen
20 g Mandelhobel
2 EL Rum
1 Pkg. Vanillezucker
1 Msp. geriebene Zitronenschale
Ei zum Bestreichen
Staubzucker zum Bestreuen
Zubereitung
Mehl mit Backpulver auf die Arbeitsfläche sieben und in die Mitte eine Vertiefung drücken. Eigelb, Vanille, Salz und Zitronenschale hineingeben. Butter in Würfel schneiden und an den Rand setzen. Rasch aus allen Zutaten einen glatten Mürbeteig kneten. Den Teig kalt stellen.

Für die Füllung Äpfel schälen, entkernen und in dünne Scheiben schneiden. Mit den restlichen Zutaten gut vermischen. Den Teig ca. ½ cm dick ausrollen und auf das mit Backpapier ausgelegte Backblech legen. Die Apfelfüllung darauf verteilen und die Ränder darüber einschlagen. Den Strudel mit verquirlten Eigelb bestreichen und im vorgeheiztem Backrohr auf 180° C etwa ca. 25 min backen. Mit Puderzucker bestreuen. Lauwarm schmeckt der Strudel am besten.
War der Inhalt für Sie hilfreich?
Vielen Dank für Ihre Rückmeldung!
Danke!
Lass deine Freunde daran teilhaben...
Teile Textpassagen oder ganze Stories und lass Deine Freunde wissen was dich begeistert!