St. Rupert Kirche

Die 1332 erwähnte, flach gedeckte Kirche wurde in spätgotischer Zeit erhöht und um den gerade abschließenden Chor mit Netzrippengewölbe über kurzen Runddiensten und Spitzkonsolen verlängert. Im Jahr 1472 wurde die Kirche neu geweiht. Das gleichzeitig mit dem Chor aus Quadern erbaute Türmchen blieb unvollendet und wurde später mit Ziegelmauerwerk ergänzt.

Um 1900 wurde die ganze Kirche weitgehend renoviert. An der Fassade befindet sich ein großes Gemälde, dessen oberer Anschluss den früheren, niedrigen Giebel erkennen lässt. Außerdem findet sich eine breite Bordüre mit Brustbildchen in Vierpässen. An der Südseite ist eine Sonnenuhr mit der Jahreszahl 1537 angebracht. Im Inneren finden sich Spuren übertünchter Fresken aus dem frühen 15. Jahrhundert. Der Flügelschrein mit alten Skulpturen stammt aus der Schnatterpeckschule.

Die St. Rupert Kirche wurde zuletzt im Jahr 2007/08 renoviert, die Altarweihe fand am 21. September 2008 statt.

Anfahrtsbeschreibung

Über die Schnellstraße Bozen-Meran - Ausfahrt Meran Süd/Sinich – Tirol - über die Hauptstraße bis zum Parkplatz beim Vereinshaus. Von dort zu Fuß über den Aichweg zur Kirche.

Öffnungszeiten: 14. April 2019 - 1. November 2019
 
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
09:00 - 18:00