Pfarrkirche Maria Himmelfahrt und St. Michael Kapelle in Tisens

Die Pfarrkirche Maria Himmelfahrt in Tisens wurde erstmals 1194 erwähnt. Damals war die Kirche ein romanisches Gotteshaus. Im 16. Jh. wurde die Kirche gotisch umgebaut. Der Hochaltar wurde 1896 errichtet. 1986 wurde die Kirche restauriert. Sehenswert sind auch die Glasgemälde aus der Augsburger Schule, um 1520, die Familiengrüfte der Grafen, der Taufstein mit Holzaufbau und das Herz-Jesu-Bild (1796). Gleich neben der Pfarrkirche steht die St. Michael Kapelle aus dem 15. Jh. mit spätgotischen Wandmalereien, in deren Untergeschoss sich ein Ossarium befindet.

War der Inhalt für Sie hilfreich?
Vielen Dank für Ihre Rückmeldung!
Danke!