Wandern, alle Wanderungen, mittel, Themenwege, Winterwandern

Rundwanderung über Mühlenweg und Grissian

Allgemeine Beschreibung

Abwechslungsreiche Wanderung über den Mühlenweg nach Grissian

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz im Dorfzentrum von Prissian ausgehend entlang der Straße parallel zum Bach steil aufwärts den Schildern „Oberer Wiesenweg“ folgend, bis zum höchsten Punkt mit toller Aussicht über das Gemeindegebiet. Hier nach links, der Markierung 13 nach, vorbei am Tirolerhof und weiter aufwärts zur Zwingenburg. Nun links, im Prissianer Tal bleibend, auf dem „Mühlenweg“ entlang. Der breite Forstweg führt zunächst in leichtem Auf und Ab zum Bach hinunter und dann diesseits und jenseits des Baches stetig leicht bergan an zwei verfallenen und zwei renovierten Mühlen vorbei. Nach einer Brücke links auf den Weg 7B aufwärts vorbei an Bauernhöfen zum Weg Nr. 7 und auf diesem nach links großteils auf gut ausgebautem Forstweg weiter Richtung Grissian. Kurz vor dem Weiler Grissian nach rechts über den Waldweg 7A zur sehenswerten romanischen St. Jakob Kirche auf idyllisch gelegenem Hügel. Nun über die als „Besinnungsweg zu den Sieben Sakramenten“ ausgebaute Forststraße mit lichtdurchfluteten Säulen des Glaskünstlers Christoph Gabrieli aus Tisens hinunter nach Grissian. Bei der Feuerwehrhalle und dem Schmiedlhof (Einkehrmöglichkeit) beginnt der „Waldsteig“, der zunächst kurz aufwärts und vorbei am Grissianerhof (Einkehrmöglichkeit), danach durch schönen Wald abwärts führt. Nach ca. 25 Minuten rechts auf den Forstweg 15A zur Zufahrtsstraße nach Grissian und auf dieser wenige Meter nach links. Nun rechts über den Weg 12A zum Großkemathof und danach auf schmaler Asphaltstraße vorbei an der Wehrburg und angekommen an der Hauptstraße nach links über die Steinbrücke zurück ins Ortszentrum von Prissian.

War der Inhalt für Sie hilfreich?
Vielen Dank für Ihre Rückmeldung!
Danke!