Schloss Eschenlohe

Kurz vor St. Pankraz auf einer Waldkuppe am Zusammenfluss von Hagenbach und Falschauer thront die Burgruine von Schloss Eschenlohe. Erhalten sind die Reste der Ringmauer und die Ecke eines wehrhaften Nebengebäudes, sowie der mächtige Bergfried. Die Burg kann nur von außen besichtigt werden!

Anfahrtsbeschreibung

Anreise von Norden über den Brennerpass: A22 - Ausfahrt Bozen Süd - Schnellstraße Richtung Meran - Ausfahrt Meran Süd (Industriezone Lana) – Lana – Ultental – St. Pankraz – Wanderweg Naturlehrpfad (ca. 1 h) - Schloss Eschenlohe Anreise von Nordwesten über den Reschenpass: Reschenpass - Vinschgau - Schnellstraße Richtung Bozen - Ausfahrt Meran Süd (Industriezone Lana) – Lana – Ultental – St. Pankraz – Wanderweg Naturlehrpfad (ca. 1 h) - Schloss Eschenlohe Anreise von Süden über die Brennerautobahn: A22 - Ausfahrt Bozen Süd - Schnellstraße Richtung Meran - Ausfahrt Meran Süd (Industriezone Lana) – Lana – Ultental – St. Pankraz – Wanderweg Naturlehrpfad (ca. 1 h) - Schloss Eschenlohe

War der Inhalt für Sie hilfreich?
Vielen Dank für Ihre Rückmeldung!
Danke!