Ansitz Stachelburg

Die Burg ist ein verspielter Frührenaissancebau aus der zweiten Hälfte des 16. Jh. Der ansehnliche, romantische Ansitz ist seit mehreren Generationen im Privatbesitz und wurde zu einer Jausenstation und einem Törggelekeller umgebaut. Der Ansitz besteht aus Erkertürmchen, einer Freitreppe mit Loggia, einfachen Holzdecken und dekorativen Malereien. Alles in allem ist es ein sehr ansehnlicher und stolzer Ansitz, welcher früher auf Straßenseite von einer Zinnenmauer umgeben war.

Anfahrtsbeschreibung

Nals

Öffnungzeiten: 2. April - 31. Dezember
 
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
17:00 - 23:59
War der Inhalt für Sie hilfreich?
Vielen Dank für Ihre Rückmeldung!
Danke!