Erholung und Natur in Lana und Umgebung
Wohlfühlen in alpin-mediterranen Gebiet. Entspannung zwischen Hochgebirge und Flussdelta.
Erholung und Natur in Lana und Umgebung
Ruine Brandis mit Blumen

Erholung und Natur in Lana und Umgebung

Wohlfühlen in alpin-mediterranen Gebiet. Entspannung zwischen Hochgebirge und Flussdelta.

In der Region Lana trifft alpine Luft auf den Duft des Südens. Hier wachsen Alpenrosen und Kastanienbäume beinahe Seite an Seite. Und es verbinden sich Gipfel, Almen und Obstwiesen zum Naturschauspiel, bei dem du in erster Reihe sitzt. Erholsame Plätzchen im Grünen gibt es zur Genüge, egal ob im Tal, in den Wäldern oder zwischen den Bergspitzen

An der Alpensüdseite gelegen, bietet die Region Lana zwischen alpinem und mediterranem Klima eine höchst artenreiche Fauna und Flora. Gämsen und Murmeltiere im Hochgebirge kannst du ebenso beobachten wie Vögel und Amphibien im Falschauerdelta von Lana. Im Tal gedeihen Palmen, Oliven und Südfrüchte, in den Bergen Alpenrosen und Latschenkiefern. Natur und Erholung stehen auch im Zentrum vieler Ausflüge, die in die wildromantische Gaulschlucht, in den Kränzelhof in Tscherms mit seinen Gärten und dem Weingut oder in die berühmten Gärten von Schloss Trauttmansdorff in Meran führen. 
 
Story & Highlights
...
Story & Highlights
Kränzelhof - Natur - Kunst - Genuss
Kränzelhof - Natur - Kunst - Genuss
Der Kränzelhof ist ein Gesamtkunstwerk, ein über Jahrhunderte gewachsenes und gepflegtes Zusammenspiel von biologischem Weinbau, Kunst, Kultur und Kulinarik. ...
mehr lesen
Gaulschlucht
Gaulschlucht
Gaulschlucht.. Schroff und schön Die bizarre Felsenkulisse, die einzigartige Vegetation und die malerische Lage am Fuß von Schloss Braunsberg verleihen der ...
mehr lesen
Orchideenwelt Raffeiner
Orchideenwelt Raffeiner
Raffeiner Orchideenwelt bietet seit dem 13. März 2016 nicht nur Orchideenliebhabern eine Erlebniswelt zum Staunen und Entdecken, sondern auch Familien aus ...
mehr lesen
Falschauer Biotop
Falschauer Biotop
Wieviel Lebensraum lassen wir der Natur? Bis zur Mitte des 20. Jahrhunderts war das Mündungsdelta noch ein über 100 Hektar großes Naturparadies im immer ...
mehr lesen

Milde Temperaturen und viel Sonnenschein im Meraner Land

Während nördlich der Alpen noch Schnee liegt, öffnen sich im Meraner Land bereits die ersten Blüten. Die über 3.000 Meter hohe Texelgruppe schirmt den Meraner Talkessel, welcher auf nur 260 Metern Meereshöhe liegt, nach Norden hin vor Niederschlägen und Winden ab, vom Süden strömt warme Luft ins Tal. Das ganzjährig milde Klima bringt eine üppige, alpin-mediterrane Vegetation hervor: Kakteen, Palmen und Olivenbäume, aber auch Tannen und Fichten säumen die Spazierwege im Meraner Land. Im April stehen die Apfelbäume in voller Blüte, im Sommer spenden dichte Wälder Schatten, im Herbst leuchten die Bäume und Weinberge in sattem Rot und Gelb.


Ganzjährig viel Sonne und die mildesten Temperaturen Südtirols ermöglichen von Januar bis Dezember Aktivitäten im Freien. Das außergewöhnliche Klima im Herzen von Südtirol ließ das Meraner Land schon im 19. Jahrhundert zum bekannten Luftkurort aufsteigen.
Das könnte Sie auch interessieren
Burgen & Schlösser
Burgen & Schlösser
Die historische Vergangenheit von Lana und Umgebung erleben
Wandergebiete
Wandergebiete
Wanderwege für die ganze Familie
Buchen Sie Ihren Urlaub in Lana und Umgebung
Planen Sie jetzt unverbindlich Ihren Traumurlaub