Lana verbindet. Spüren und Staunen.
Lana verbindet. Spüren und Staunen.
Lana verbindet. Spüren und Staunen.
Lana verbindet. Spüren und Staunen.

Lana verbindet. Spüren und Staunen.

Natur- und Kulturerlebnisse zwischen Gestern und Heute

Natur und Kultur in Lana und Umgebung: Sehenswertes in Lana, Tscherms, Burgstall und Gargazon.

Kultur heißt Altes sehen und Neues fühlen. In andere Welten eintauchen und eine Brücke vom Gestern zum Morgen schlagen. Besonders die kirchengeschichtliche Kultur ist in Lana tief verankert. Davon zeugen rund 40 Kirchen, Kapellen und Klöster, von der frühmittelalterlichen St. Margareth Kapelle bis hin zum spätgotischen Schnatterpeck-Altar in der Pfarrkirche von Niederlana.

Über historische Pfade, auf denen einst Pilger, Kaufleute und Ritter wandelten, erreicht man die zahlreichen Burgen und Schlösser in den umliegenden Dörfern. Dagegen tragen die Museen der Umgebung vor allem der stark verwurzelten bäuerlichen Kultur Rechnung. Mittendrin bahnt sich auch das Hier und Heute seinen Weg, etwa auf dem Skulpturenweg, den 33 Skulpturen zeitgenössischer Künstler schmücken.

In der Region Lana geht es vom Kultur- direkt ins Naturerlebnis. Durchqueren Sie die sieben Gärten des Kränzelhofs in Tscherms. Lauschen Sie im Biotop Falschauer dem Rauschen des Flusswassers. Spazieren Sie über die Hängebrücken und durch die Tunnel der Gaulschlucht. Vom autofreien Hausberg Vigiljoch bis zu den malerischen Obstwiesen im Tal birgt Lana und Umgbung unzählige Naturschauplätze, die Sie spüren und staunen lassen. 

Das Apfeldorf Lana an der Etsch in Südtirol

Die alpin-mediterrane Marktgemeinde Lana mit seinem milden Klima liegt in einmaliger Sonnenlage am Fuße der Berge im Süden der Kurstadt Meran. Als moderne, fortschrittliche Ortschaft mit Sinn für Innovation bietet Lana hohe Lebensqualität für Einheimische und Gäste. Vor allem für Familien ist Lana ein ideales Urlaubsziel, denn es vereint die Vorteile einer ruhigen, ländlichen Umgebung voller Wanderwege und Radrouten mit dem Shopping- und Gastronomie-Angebot eines städtischen Kerns.

Kirchen, Kapellen und Klöster, rund 40 an der Zahl, zeugen von Lana als geschichtsträchtigem Ort. Die Burgen Brandis, Leonburg und Braunsberg zieren schon seit dem Mittelalter das Panorama des Dorfes. Heute verbinden malerische, von zeitgenössischen Skulpturen und Kunstwerken gesäumte Wanderwege und alte Pfade die Kulturstätten und historischen Sehenswürdigkeiten auf harmonische Weise.

In Lana wird Brauchtum gepflegt. Geschichte und Traditionen sind heute lebendiger denn je. So finden hier im Lauf des Jahres immer wieder farbenprächtige Prozessionen statt. Festtage, Bräuche und Zeremonien verteilen sich gut auf das ganze Jahr. Viele Lanaer Bürger sind in Vereinen wie der Musikkapelle, Volksbühne, im Sportverein oder in Kultur- und Heimatpflege aktiv. Erfahren Sie mehr über Land und Leute in Lana und Umgebung im Gästemagazin Merano Magazine.
Buchen Sie Ihren Urlaub in Lana und Umgebung
Planen Sie jetzt unverbindlich Ihren Traumurlaub
So sieht's aus
Ihre Vorschau für den kommenden Urlaub