Veranstaltungen Wetter Webcams
Schneeschuhwandern in Lana und Umgebung
Gemächliche und fordernde Schneeschuhwanderungen in Lana
Schneeschuhwandern in Lana und Umgebung

Schneeschuhwandern in Lana und Umgebung

Gemächliche und fordernde Schneeschuhwanderungen in Lana

Das autofreie Vigiljoch lädt zum Schneeschuhwandern hoch über Lana. Mit der Seilbahn ist die Naherholungszone in nur wenigen Minuten erreichbar. Eine einfache Wanderung führt von der Bergstation der Seilbahn über die Bärenbad Alm bis zum St. Vigilius Kirchlein und weiter bis zur Bergstation des Sessellifts.

Etwas anspruchsvoller ist die dreistündige Schneeschuhwanderung von der Sessellift-Bergstation aus. Durch einen Fichtenwald entlang der Markierung Nr. 9 gelangen Wanderer bis zur Naturnser Alm und kehren auf dem Weg Nr. 30 zurück.

Ambitionierte wandern noch weiter bis zum Naturnser Joch. Schneeschuhe und Ausrüstung hält der Verleih an der Talstation Vigiljoch in Lana bereit.

Wo ließe sich der Winter wohl besser genießen als im autofreien Wandergebiet auf dem Vigiljoch oberhalb von Lana? Der nur zu Fuß oder per Seilbahn in wenigen Minuten zu erreichende Hausberg von Lana ist im Winter das ideale Ausflugsziel für Wanderer, Tourengeher, Rodler und Schneeschuhwanderer.

Aufs Vigiljoch
Eine Seilbahn bringt Sie von Lana in knapp 1500 m Höhe. Anschließend geht es mit dem Sessellift bis zur Bergstation auf 1814 m. Hier beginnt der Weg, der leicht abwärts nach Westen führt, einen kleinen Schlepplift schneidet und schließlich zum Gasthof Jocher beim St. Vigilius Kirchlein führt.

Der mit Nr. 9 rotweiß markierte Weg geht zwischen Gasthaus und Kirche durch, führt zum nahen Joch und läuft schließlich mäßig steigend immer den Kamm entlang durch Fichtenwald Richtung Südwesten. Eine Lichtung wird überquert, man folgt weiterhin der Markierung Nr. 9 Richtung Hochwart (die Abzweigungen Nr. 30 und 9/A nicht beachten). Der Wald wird schütterer, bald sieht man nach einer Geländestufe die Anhöhe des Rauhen Bühels. Die Aussicht von der exponierten Kuppe ist unvergleichlich. Weiter im Westen erheben sich das Naturnser Hochjoch und der Gipfel der Hochwart, die aber erfahrenen Tourengehern vorbehalten bleiben.

Abstieg in nordwestliche Richtung zur Naturnser Alm. Wo sich im Sommer die Wanderer tummeln, herrscht im Winter tiefe Ruhe. Weiters gehts auf Weg Nr. 30 in östlicher Richtung heimwärts. Nach etwa knapp 1 Stunde Gehzeit trifft man wieder auf den Aufstiegsweg.

Gehzeit: ca. 5-6 Stunden; von der Bergstation bis Rauher Bühel ca. 2,5 Stunden, zur Naturnser Alm und zurück nochmals ca. 2,5 Stunden. Ca. 280 Hm, lange, aber leichte Tour.

Schneeschuhverleih ist auch an der Seilbahn Vigiljoch möglich, T +39 0473 561333.

Schneeschuhwanderungen in der Umgebung
Herrliche Schneeschuhwandermöglichkeiten bieten auch die anderen 4 Skigebiete in der Nähe von Lana: Waldwege bieten die Schwemm-Alm und Meran 2000, Höhenwege bieten Pfelders und der Schnalstaler Gletscher. Aber auch abseits der Skigebiete lassen sich herrliche Schneeschuhwanderungen entlang der gekennzeichneten Wege bis hinauf in die Berggipfel unternehmen, etwa auf den Laugen am Gampenpass mit seinem herrlichen Rundum-Panorama.
Vigiljoch Schneeschuhwanderung
Schneeschuhwandern
Vigiljoch Schneeschuhwanderung
Im autofreien Wandergebiet Vigiljoch lässt sich der Winter herrlich ruhig und naturnah genießen – warum zur Abwechslung nicht einmal auf ...
mehr lesen
Schneeschuhwanderung auf die Laugenalm
Schneeschuhwandern
Schneeschuhwanderung auf die Laugenalm
Gegenüber dem Gasthof Gampenpass auf 1520 m beginnt die Forststraße, die durch lichten Wald in 1,5 Stunden mit geringer Steigung zu den Häusern der ...
mehr lesen
Buchen Sie Ihren Urlaub in Lana und Umgebung
Planen Sie jetzt unverbindlich Ihren Traumurlaub