Veranstaltungen Wetter Webcams

Etappenvorschlag Meraner Höhenweg 5: Von Pfelders nach Matatz

Wegbeschreibung:
Von Pfelders führt uns die Markierung Nr. 24 nach drei Bachüberquerungen zum Klettergarten Bergkristall. Von dort hinunter bis zum Gasthof Innerhütt (1.420 m). Hier zeigt sich der Meraner Höhenweg wieder von seiner typischen Seite: Einsame Wälder, durchbrochen von Lichtungen, Wiesen und Bergbauernhöfen. Im Auf und Ab schlängelt sich der Weg nach Christl (1.029 m) oberhalb von St. Leonhard, dem Hauptort des Passeiertales. Ab hier bringt uns der Weg nach Süden und es dauert nicht lange bis wir den Doppelgipfel des Laugen oberhalb Lana sehen. Gegenüber ragen die Felsenberge der Sarntaler Alpen mächtig vor uns auf. Die Erschließung der Höfe muss sein, daher benützt die Markierung auch ab und zu befestigte Straßen, wie über die Höfe Lockengeier und Thal nach Matatz oberhalb St. Martin (1.052 m.)

Gehzeiten:

Pfelders–Innerhütt        1 Std.
Innerhütt–Ulfas             1 ½ Std.
Ulfas–Christl                  1 ½ Std.
Christl–Matatz              1 Std.

Gesamtgehzeit: ca. 5