Interaktive Karte
Asfaltart – Meran steht Kopf
zurück

Asfaltart – Meran steht Kopf

Beim berühmten Straßenkunstfestival Asfaltart herrscht in Meran drei Tage lang Ausnahmezustand und jeder – ob Groß oder Klein – wird vom kunterbunten Treiben mitgerissen.

Ein Raunen geht durch die Menge. Kinder halten den Atem an. Zwischen dem Fluss Passer und dem Kurhaus hat sich ein Menschen-Knäuel gebildet. Kinder, Jugendliche und Erwachsene blicken gleichermaßen staunend nach oben. Zum Straßenartisten, der kopfüber in fünf Metern Höhe an einer Stange hängt.

Diese staunende Blicke stehen sinnbildlich für das internationale Straßenkunstfestival Asfaltart. Sie stehen für eine Zeit, in der Meran zu einer Stadt voll Kunst, Freude und Ausgelassenheit wird. Von früh morgens bis um Mitternacht herrscht Anfang Juni Ausnahmezustand und Meran wird zu einer bunten Welt der Straßenkunst.

Jedes Jahr kommen Clowns, Akrobaten, Zauberer, Feuerschlucker, Tänzer und Jongleure aus aller Welt in die Kurstadt, um das Publikum mit ihren Kunststücken zu begeistern. Sie singen, tanzen, musizieren und unterhalten in den Gassen und unter den historischen Lauben. Plätze und Theater füllen sich mit lautem Lachen.
anna-ferigo-asfaltart-2018-31
antonino-fermani-10
Asfaltart gehört mittlerweile zu den bekanntesten Straßenkunstfestivals in ganz Europa. Anfang Juni 2019 fand bereits die 13. Ausgabe statt. Künstler, Artisten und Musiker verwandeln die Passerstadt drei Tage lang in eine riesige Freiluftbühne. Die Auftritte der Künstler in Merans Innenstadt sind nur wenige Gehminuten voneinander entfernt, überall warten Überraschungen und immer wieder ziehen Straßenorchester durch die Innenstadt.

Tipp: Um keinen Künstler zu verpassen, können Sie sich am Infopoint in der Sparkassenstraße das Programmheft abholen!

Neben den vielen Auftritten erwartet Sie auch ein besonderer Kunsthandwerksmarkt auf der Passerpromenade. Die Kunsthandwerker, die an diesem Markt teilnehmen, sind handverlesen ausgewählt und bieten ausschließlich Produkte an, die sie selbst herstellen.
Asfaltart ist bunt, aber Asfaltart ist auch grün. Es ist ein sogenanntes Green Event, das heißt, es wird nach den Kriterien der Nachhaltigkeit geplant, organisiert und umgesetzt. Müllvermeidung und Mülltrennung spielen eine große Rolle. So finden Sie am Gastronomie-Stand ein reiches Angebot an Spezialitäten und glutenfreien Gerichten aus saisonalen und (nach Möglichkeit) ausschließlich regionalen Produkten.

Für die Drucksorten des Festivals wird ausschließlich recyceltes FSC-Papier verwendet. In der Broschüre sind alle Trinkwasserbrunnen in Meran angeführt und neben dem Gastrostand gibt es einen zusätzlichen (kostenlosen) Trinkwasserbrunnen. Geschirr und Trinkbecher werden gespült.
ferigo-anna-asfaltart-2018-56
2018asfaltart10-2-laburrasca-chantalredavid-05
Ganz nach dem Motto des Straßenfestivals sollten auch Sie nachhaltig denken und Ihr Auto zu Hause lassen. Sie können das Festival bequem mit den öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen.

Eröffnet wird das Festival übrigens auch 2019 traditionell mit der feierlichen Parade von der Promenade an der Postbrücke ins Stadtzentrum bis zum Sandplatz. Dort wartet bereits die erste Vorstellung: Kinder, die auf Stelzen über den Platz „stakeln“, auf ihren Einrädern Runden drehen und auf Bällen balancieren …

Damit so ein riesiges Festival – mit jährlich über 25.000 Besuchern – überhaupt möglich ist, arbeiten das 13-köpfige Team des ehrenamtlichen Kunstvereins Kallmünz und über 170 Freiwillige viele Stunden, Tage und Wochen.

Organisiert wird das Festival vom Kunstverein Kallmünz in Zusammenarbeit mit Mairania 857 und dem Verein Animativa.

Mehr Informationen zum Programm und zu den Künstlern finden Sie unter www.asfaltart.it

Und wie wird das Wetter?
Und wie wird das Wetter?
Der Wetterfrosch weiß Bescheid!
Lachen ist super – ausschlafen auch!
Lachen ist super – ausschlafen auch!
Hier finden Sie die perfekte Unterkunft
Sie lieben alles, was laut und bunt ist?
Sie lieben alles, was laut und bunt ist?
Im Veranstaltungskalender ist so einiges zu entdecken