Veranstaltungen Wetter Webcams
Von Säulenfressern und Meerjungfrauen
zurück

Von Säulenfressern und Meerjungfrauen

Was haben mythologische Figuren und Fabelwesen mit der Romanik zu tun? Begeben Sie sich auf die Spuren der „Alpinen Straße der Romanik“ und finden Sie es heraus!

Und ich sah: ein Thron stand am Himmel;
[…] Und über dem Thron wölbte sich ein Regenbogen
[…] und in der Mitte, rings um den
Thron, waren vier Lebewesen […] Und jedes
der vier Lebewesen hatte sechs Flügel, außen
und innen voller Augen. Sie ruhen nicht bei
Tag und Nacht, und rufen: Heilig, heilig,
heilig, ist der Herr, der Gott, Der Herrscher
über die ganze Schöpfung; er war, und er ist,
und er kommt. (Apk 4, 1–8)


Was wie das Drehbuch eines neuen Hollywood-Blockbusters von Steven Spielberg klingt, ist ein Auszug aus dem neuen Testament und beschreibt das Zeitalter der Romanik. Diese Epoche, die man um 1.000 in ganz Europa findet, ist die wohl schaurigste aller Kunstepochen. In den Kirchen findet man allerlei Fabelwesen wie Meerjungfrauen, Kentauren (halb Pferd und halb Mensch) und furchterregende Säulenfresser, dass es einem den Schauer über den Rücken laufen lässt. Diese Unwesen bevölkerten nach damaliger Weltanschauung die Randzonen der flachen Erdscheibe. Sie verdeutlichen den Gegensatz zwischen göttlicher Ordnung und Chaos. Der Maler solcher Szenen wird zu dieser Zeit auch nicht als Künstler wahrgenommen. Er ist ein unbekannter Handwerker, der im Dienst eines höheren Ganzen steht, der für seine Auftraggeber einen illustrierten theologischen Kosmos schafft.
idm-suedtirol-angelika-schwarz-tramin-jakob-2
3-idm-suedtirol-angelika-schwarz-tramin-jakob-8
Wer zu den weniger Gläubigen gehört, sollte alleine aufgrund der außergewöhnlichen Fresken eine romanische Kirche besuchen. Das Projekt „Alpine Straße der Romanik – Stiegen zum Himmel“ führt 25 romanischen Kulturstätten auf, die zwischen Südtirol und Graubünden liegen. Dabei sind große und bekannte Klöster und Kirchen wie Kloster Marienberg, Schloss Tirol und Kloster Müstair ebenso interessant wie kleine Kirchlein, St. Prokulus, St. Kathrein oder St. Jakob etwa. Alle Kulturstätten liegen eingebettet in einer wunderschönen Landschaft. Sie bieten Ausblicke über Täler und Berge oder liegen versteckt im tiefen Wald.

Eine Reise auf den Spuren der Romanik führt seine Besucher unweigerlich in unbekannte und versteckte Ecken von Südtirol. Wer also Lust hat, Orte zu besuchen, die noch nicht auf Tripadvisor breitgetreten wurden, dem sei eine Entdeckungstour zu den romanischen Kulturstätten Südtirols empfohlen.

Und wer weiß, welch fabelhafte Wesen Ihnen sonst noch begegnen…
Fünf romanische Kulturstätten rund um Meran
Fabelwesen in Ihrer Nähe:
Schloss Tirol
Schloss Tirol
Schloss Tirol ist das historisch bedeutendste Schloss Südtirols. Seine Entstehungsgeschichte reicht bis ins späte 11. Jahrhundert zurück. Seit 2003 beherbergt ...
mehr lesen
St. Prokulus Kirche- Kleinod mit vorkarolingischen Fresken
St. Prokulus Kirche- Kleinod mit vorkarolingischen Fresken
Erbaut im 7. Jahrhundert in Gedenken an den heiligen Prokulus Bischof von Verona und später als Viehpatron und Wasserheiliger verehrt zählen die Fresken aus ...
mehr lesen
St. Kathrein Kirche
St. Kathrein Kirche
Die romanische St. Kathrein Kirche mit gotischer Apsis stammt aus dem 13. Jh., weist gut erhaltene Fresken aus dem 14. Jh. auf und besitzt einen spätgotischen ...
mehr lesen
St. Margarethen Kirche Lana
St. Margarethen Kirche Lana
Romanische 3-Apsiden-Kirche mit umfangreichem Freskenzyklus aus der Zeit um 1215. Sie zählt zu den romanischen Stätten in Südtirol und stellt einen ...
mehr lesen
St. Jakob Kirche in Grissian
St. Jakob Kirche in Grissian
Oberhalb des Weilers Grissian, weit über dem Tal, thront die kleine Bergkirche von St. Jakob. Das Kirchlein liegt auf einen auf zwei Seiten steil gegen den ...
mehr lesen
Lass deine Freunde daran teilhaben...
Teile Textpassagen oder ganze Stories und lass Deine Freunde wissen was dich begeistert!
7 Dinge, die Sie in den Gärten unbedingt machen sollten
Hätten Sie gedacht, dass Rosen nach Flieder, Apfel, Himbeere und sogar nach Myrrhe und Gewürznelke riechen?
...
7 Dinge, die Sie in den Gärten unbedingt machen sollten