Etappenvorschlag Meraner Höhenweg 2: Von Giggelberg über die 1000-Stufen Schlucht bis nach Katharinaberg im Schnalstal

Panoramawanderung für Ausblick-Junkies und Höhenweg-Liebhaber!

Allgemeine Beschreibung

Fast 100 km rund um die Texelgruppe verläuft der Meraner Höhenweg Markierung Nr. 24. Von Hof zu Hof, von Dorf zu Dorf, von Tal zu Tal. Auf dieser Etappe kann man einen kurzen Abschnitt des Meraner Höhenweges West kennenlernen!
Diese sehr beliebte Etappe des Meraner Höhenweges ist spektakulär und aussichtsreich. Legendär am Meraner Höhenweg ist die 1000-Stufen-Schlucht mit Hängebrücke! 
Genaugenommen sind es „nur“ 987 Stufen, aber die haben es dafür in sich…da können hinterher die Knie schon etwas schlottern...(ugs. Kniaschnaggler)

Wegbeschreibung

Start der Tour
Bergstation der Seilbahn Texelbahn
Ziel der Tour
Katharinaberg im Schnalstal

Die Wanderung beginnt an der Bergstation der Seilbahn Texelbahn und führt westwärts am Meraner Höhenweg entlang immer der Markierung 24 folgend. Der Weg besteht aus Taleinschnitten und Rinnen, die es zu durchwandern gilt und die zum Teil mit Treppen, Steinstufen und Sicherungen versehen sind. Abwechselnd geht es mal bergab, mal bergauf durch schattige Wälder und an sonnigen Bergwiesen vorbei. Highlight dieser Etappe des Meraner Höhenweges ist die 1.000-Stufen-Schlucht mit einer 55 Meter langen Hängebrücke (mit der Hängebrücke werden nur ca. 100 Stufen abgekürzt). Dieser Abschnitt erfordert einiges an Kondition, um die knapp 1.000 Stein-, Holz- und Eisentreppen zu bewältigen. Festhalten kann man sich dabei an Seilen, Ketten und am Geländer. Immer wieder bieten sich urige Bergbauernhöfe zu Rast und Einkehr an und ein Wasserfall entlang des Weges hält frisches Wasser zur Erfrischung bereit. Ab dem Linthof schlängelt sich dann der Weg ins Schnalstal bis zur Ortschaft Katharinaberg, 1.245 m.

 

Anfahrtsbeschreibung




Parken

Talstation Texelbahn, Zielstraße, Rabland
Ganztägig, auf den eingezeichneten Parkplätzen. Parken von Wohnmobilen nur von 7.00 - 19.00 Uhr erlaubt.
Der Parkplatz am Friedhof Partschins ist für Friedhofsbesucher und Beerdigungen vorbehalten. Wir bitten Sie, dies zu respektieren!

Öffentliche Verkehrsmittel

Von Meran: mit dem Zug 250 oder dem Bus 251 nach Rabland und von dort mit der Buslinie 266 zur Seilbahn Texelbahn
Vom Vinschgau: mit dem Zug 250 nach Rabland und weiter mit dem Bus 266 nach Partschins
Ab Naturns direkte Buslinie 266 nach Partschins

War der Inhalt für Sie hilfreich?
Vielen Dank für Ihre Rückmeldung!
Danke!