Interaktive Karte
Pflicht-Strecken für Rennradfahrer
zurück

Pflicht-Strecken für Rennradfahrer

Wer mit dem Rennrad im Passeiertal oder am Deutschnonsberg unterwegs ist, der bekommt eines bestimmt: mega Ausblicke und Muskelkater.

Dieses Gefühl von Freiheit, mit 40 km/h über feinen Asphalt zu fegen, die Geschwindigkeit spüren, den Duft von Heu, dahinter die schneebedeckten Berge … Das macht den Rennrad-Sport so beliebt. In Südtirol gibt es gleich zwei Pflicht-Strecken für Rennradfahrer: die Tour auf das Timmelsjoch und die Tour auf den Gampenpass.

Straße mit Kultstatus: Mit dem Rennrad auf das Timmelsjoch

Unter Rennradfahrern gilt das Timmelsjoch als einer der anspruchsvollsten Pässe im Alpenraum – Muskelkater für Untrainierte vorprogrammiert.

Der Timmelsjoch-Pass verbindet St. Leonhard in Südtirol mit Sölden in Österreich. Die Rennrad-Tour schlängelt sich ganze 29 Kilometer lang und 1.821 Höhenmeter durch das Passeiertal stark ansteigend durch Tunnel und über Serpentinen hinauf auf den 2.509 Meter hohen Pass und anschließend über eine rasante Abfahrt weiter nach Sölden.

Aber nur Mut, die Ausblicke auf die Gletscher und gewaltigen Dreitausender der Ötztaler Alpen entschädigen für die Strapazen. Doch nicht nur deshalb sollte jeder Rennradfahrer diese Strecke mindestens einmal befahren haben. Die herausfordernde Tour hat mittlerweile einfach Kultstatus. Übrigens: Kurz nach der Saisoneröffnung Ende Mai sind die Schneewände am Timmelsjoch manchmal noch beeindruckende fünf Meter hoch.


Der Klassiker: Mit dem Rennrad auf den Gampenpass

Diese Rennrad-Strecke ist mit ihren Besuchern etwas gnädiger. Die Steigung ist relativ moderat und geht nicht so in die Beine wie die Timmelsjoch-Strecke. Kein Wunder also, dass die Gampenpass-Straße zur beliebtesten Straße von Rennradfahrern gehört.

Der Gampenpass verbindet das Etschtal mit dem Nonstal bei Fondo. Die Strecke verläuft fast schon gemütliche 1,5 Kilometer lang von Lana auf den 1.513 Meter hohen Gampenpass. Es geht durch mehrere kleine Tunnel und bis auf zwei markante Kehren immer geradeaus den Berg hoch. Allerdings bringen Sie auf dieser Tour auch ganz schön viele Höhenmeter hinter sich, 1.202 um genau zu sein – ein bisschen in Form sollten Sie also auch für diese Tour sein.

Planen Sie genug Zeit ein, damit Sie unterwegs in Ruhe die atemberaubenden Ausblicke über das gesamte Etschtal genießen können. Die Abfahrt vom Gampenpass verläuft über Nals. Alle, die noch nicht genug haben, können die Tour aber auch weiter über den Mendelpass verlängern.

Mit dem Rennrad auf dem Jaufenpass
Radfahren, Rennrad
Mit dem Rennrad auf dem Jaufenpass
Ausgangspunkt dieser Rennradtour ist St. Leonhard im Passeier, in mehreren Serpentinen klettert man den Berg hoch, bei einer Steigung von ca. 12%. ...
mehr lesen
Mit dem Rennrad auf den Gampenpass
Rennrad
Mit dem Rennrad auf den Gampenpass
Vom Parkplatz in Lana radelt man auf der Hauptstraße bis zum Gampenpass empor. Die Auffahrt erstreckt sich über 19 Kilometer auf das Gampenjoch. Die ...
mehr lesen
Mit dem Rennrad auf das Timmelsjoch
Radfahren, Rennrad
Mit dem Rennrad auf das Timmelsjoch
In den ersten Teilmetern verläuft die Rennradtour ohne nennenswerte Steigung, jedoch am Ortsausgang von St. Leonhard müssen zahlreiche Höhenmeter ...
mehr lesen
War der Inhalt für Sie hilfreich?
Vielen Dank für Ihre Rückmeldung!
Danke!
Lass deine Freunde daran teilhaben...
Teile Textpassagen oder ganze Stories und lass Deine Freunde wissen was dich begeistert!