St. Jakob Kirche - Hingucker Wanderweg Nr. 38, Vöran

Der Hingucker befindet sich auf dem Wanderweg Nr. 38 in Vöran, in der Nähe zum Gasthof Waldbichl, mit Blick auf das Kirchlein St. Jakob in Langfenn (Mölten).

Auf dem höchsten Punkt des Salten auf 1.525 m, liegt die weithin sichtbare romanische Kirche St. Jakob. Das Kirchlein wurde im Jahr 1300 erstmals erwähnt. 1900 wurde die Restaurierung durch Pfarrer Johann Luggin in Angriff genommen und ein Jahr darauf eingeweiht. 1970 wurde die ursprünglich romanische, aber 1510 gotisierte Kirche restauriert, dabei wurden Fresken aus dem 17. Jahrhundert entdeckt und zum Teil freigelegt. Auf dem Altar sind der Hl. Jakob – der Beschützer der Wanderer – und die zwei Pestpatrone Rochus und Sebastian abgebildet.

An zahlreichen Aussichtspunkten im Meraner Land findet man die sogenannten „Hingucker“. Diese Fernrohre kann man nicht drehen, sondern sind auf ausgewählte Bauwerke und Objekte gerichtet.

Kurzbeschreibung

Die „Hingucker“ sind Fernrohre welche auf ausgewählte Bauwerke und Objekte gerichtet sind. Das kleine Kirchlein St. Jakob in Langfenn ist hier ersichtlich.

War der Inhalt für Sie hilfreich?
Vielen Dank für Ihre Rückmeldung!
Danke!