Öffentliche Verkehrsmittel in Südtirol
Bequem und umweltfreundlich: Südtirol mit Bus und Bahn erreichen
Öffentliche Verkehrsmittel in Südtirol

Öffentliche Verkehrsmittel in Südtirol

Bequem und umweltfreundlich: Südtirol mit Bus und Bahn erreichen

Südtirol ist als Land in den Bergen auf den reibungslosen Ablauf der öffentlichen Verkehrsmittel angewiesen und hat daher ein integriertes Transportsystem geschaffen. Der öffentliche Nahverkehr wird vor allem durch Züge, Busse und Shuttle-Dienste abgedeckt. In den Bergen spielen auch Bergbahnen, Seilbahnen und Gondeln eine wichtige Rolle.

Auskünfte und Informationen zu aktuellen Fahrplänen und dem öffentlichen Nahverkehr erhalten Gäste in allen Bahnhöfen, in den Informationsbüros der SAD Nahverkehr AG oder unter www.suedtirolmobil.info.

Alle Zug- und Busverbindungen mit nur einem Click bietet auch die "App südtirolmobil“ mit praktischen Informationen zu Fahrplanauskunft samt Routenplanung und Haltestellenabfolge, Tarifsauskunft, Hinweisen und entsprechendem Kartenmaterial. https://www.suedtirolmobil.info/de/fahrplan/app-suedtirolmobil

Wertkarten für öffentliche Verkehrsmittel zu € 10, € 25 und € 50 sind bei den autorisierten Verkaufsstellen, bei den Fahrkartenautomaten und an Bord der Überlandbusse erhältlich.

Ausnahmen:
Auf folgenden Buslinien sind keine Fahrscheine für eine Busfahrt erhältlich.
Meran:
- SASA Linien 1, 3, 4, 5 und 6.
Meraner Umland:
- 210 Meran-Sinich-Lana/Burgstall Bahnhof,
- 212 Marling-Meran,
- 213 Meran-Algund-Töll-Partschins,
- 217 Meran-Algund-Forst und
- 221 Meran-Dorf Tirol
Fahrscheine erhalten Sie am Bahnhof Meran und am Infopoint Meran, Rennweg 151, sowie bei allen anderen Verkaufsstellen in Südtirol.