Veranstaltungen Wetter Webcams Interaktive Karte
Schneeschuhwandern

Schneeschuhwanderung Faltschnalalm (1.875 m)

Lawinengefahr: Nach der Überquerung des Faltschnalbaches unterhalb der Alm auf Lawinen achten!


Einkehrmöglichkeit: Gasthaus Zeppichl

Wegbeschreibung

Ausgangsort: Pfelders, 1.628 m

Vom Parkplatz in Pfelders aus kurz den Weg Richtung Lazins folgen. An der AVS-Hütte vorbei wandert man nach Westen in Richtung Lazins. Nach etwa 140 m biegt man links in Richtung Grünbodenpiste ab. Nach weiteren 60 m folgt man der Beschilderung Nr. 6, die rechts abbiegend zur Faltschnalalm führt.
Durch einen Lärchenwald ansteigend überquert man die Rodelpiste und folgt weiterhin der Beschilderung Faltschnal/Spronser Joch. Alsbald erreicht man oberhalb der Waldgrenze die Faltschnalalm. Hier bietet sich ein herrlicher Panoramablick. Hinter der Alm biegt man leicht nach links ab und wandert hoch, bis man einen breiten Sattel (1.950 m) erreicht. Von hier hat man einen traumhaften Blick auf den gesamten Ötztaler Hauptkamm mit der Zwickauer Hütte und dem hinteren Seelenkogel.
Man steigt nun ab bis zum Faltschnalbach, überquert diesen, wandert rund 70 m hoch und von hier geradeaus hinunter durch den Wald. Alsbald gelangt man zum Lazinser Weg, überquert im Anschluss den Faltschnalbach und die Loipe und wandert sich leicht rechts haltend bis zum Pfelderer Bach. Nun geht's über die Brücke bis nach Zeppichl, anschließend führt eine Straße zu unserem Ausgangspunkt zurück.

Quelle: Skitouren und Schneeschuhwandern in Passeier – verlag.Passeier

 

ACHTUNG: Informieren Sie sich vorher über die aktuelle Schnee- und Lawinensituation!

Anfahrtsbeschreibung

Von Meran ins Passeiertal Richtung Moos/Timmelsjoch bis nach Pfelders.

War der Inhalt für Sie hilfreich?
Vielen Dank für Ihre Rückmeldung!
Danke!