Apfelstrudel mit Mürbteig Apfelstrudel mit Mürbteig

Apfelstrudel mit Mürbteig

Omas einfacher Apfelstrudel

Zutaten
Für 1 Strudel

125 g Butter
125 g Staubzucker oder Zucker
1 Msp. Zitronenschale, gerieben
1/2 Pkg. Vanillezucker
1 EL Milch
1 Ei
250 g Mehl
1 TL Backpulver
1 Prise Salz
600 g Südtiroler Äpfel
50 g Zucker
50 g Brösel, in etwas Butter geröstet 
40 g Sultaninen
20 g Pignoli/Pinienkerne
2 EL Rum
1 Pkg. Vanillezucker
1 Msp. Zitronenschale, gerieben
Ei zum Bestreichen
Staubzucker zum Bestreuen

Zubereitung
Die nicht zu kalte Butter mit dem Zucker, der Zitronenschale und dem Vanillezucker in einer Schüssel rasch zu einer Masse verarbeiten. Das Ei und die Milch dazugeben, das Mehl und das Backpulver beimischen und zu einem Teig kneten. Den Teig etwa eine halbe Stunde ruhen lassen. Die Äpfel schälen und entkernen, in kleine Scheiben schneiden und mit dem Zucker, den Bröseln, den Sultaninen, den Pinienkernen, dem Rum, dem Vanillezucker, dem Zimt und der Zitronenschale mischen. Das Backrohr vorheizen. Den Zeig auf einem bemehlten Nudelbrett ausrollen und auf ein mit Butter bestrichenes Backblech legen. Die Apfelfülle auf den Teig geben und den Strudel mit dem Teig einschlagen. Den Strudel mit verquirltem Ei bestreichen und im Backrohr backen. Mit Staubzucker bestreuen und servieren.

Backtemperatur: 180 Grad
Backzeit: 35 Minuten 

Rezept: H. Gasteiger, G. Wieser, H. Bachmann
War der Inhalt für Sie hilfreich?
Vielen Dank für Ihre Rückmeldung!
Danke!
Lass deine Freunde daran teilhaben...
Teile Textpassagen oder ganze Stories und lass Deine Freunde wissen was dich begeistert!