Ötzi30 Card
Ötzi30 Card
Ötzi30 Card
Ötzi30 Card
Vor 30 Jahren am 19.9.91 wurde Ötzi im Schnalstal gefunden
Im September dreht sich alles um Ötzi, dem Mann aus dem Eis. Am 19. September 2021 jährt sich die Entdeckung der wohl berühmtesten Mumie der Welt durch das Ehepaar Erika und Helmut Simon am Tisenjoch zum 30. Mal.

Die Ötzi30 Card ist vom 15.09. bis 17.10.2021 gültig
und in den Beherbergungsbetrieben/Mitgliedsbetrieben des Tourismusverein Schnalstal erhältlich. Die Ötzi30 Card kann u.a. im Büro des Tourismusverein Schnalstal für € 29,90 erworben werden. Für Kinder/Jugendliche bis zum 16. Geburtstag steht die Ötzi30 Card für € 15,00 zum Verkauf, Kinder bis zum 6. Geburtstag gehen frei.

Mit der Card haben Sie die einmalige Gelegenheit den Schnalstaler Gletscher zu erforschen, das Schnalstal mit den öffentlichen Verkehrsmitteln bis nach Naturns zu erkunden sowie ein Teilstück des Meraner Höhenweges inklusive Fahrt mit der Seilbahn Unterstell zu entdecken.
Special Card: wählen Sie noch zusätzlich zwischen einem Eintritt im archeoParc Schnalstal, um einen Einblick in Ötzis Zeiten zu erhalten, oder einen Eintritt im 3D-Bogenparcours (kleiner Parcours) am Moarhof in Katharinaberg.

Mit der Ötzi30 Card überwinden Sie in nur sechs Minuten mehr als tausend Höhenmeter. Die Schnalstaler Gletscherbahn bringt die Gäste direkt zum höchst gelegenen Hotel Europas, dem Glacier Hotel Grawand (3.212 m). In nur 10 Minuten erreichen Sie die Aussichtsplattform „Iceman Ötzi Peak“. Oben angekommen können Sie das glitzernde Schneefeld des Similaun (3.606 m), an dessen Fuße am 19. September 1991 die älteste und berühmteste Gletscher-Mumie der Welt Ötzi entdeckt wurde, bewundern. Zudem bietet die Aussichtsplattform ein herrliches Rundumpanorama von den Dolomiten über die Ortlergruppe bis hin zu den Ötztaler Alpen. Besuchen Sie auch das neue Kunstwerk „Our Glacial Perspectives“ auf dem Grawand-Grat am Schnalstaler Gletscher. Der Künstler Olafur Eliasson lädt den Besucher dazu ein, intensiv über den Klimawandel nachzudenken.

Öffnungszeiten:
täglich geöffnet von 9.00 bis 16.30 Uhr (Achtung: am 15.09. und 16.09.2021 geöffnet von 10.00 bis 16.30 Uhr).

1x Hin- und Rückfahrt mit der Schnalstaler Gletscherbahn

Die Ötzi30 Card bringt Sie kostenfrei mit dem öffentlichen Busdienst-SAD durch das Tal, so sind alle Ortschaften wie Katharinaberg, Karthaus, Raindl, Unser Frau, Vernagt und Kurzras bis zum Nachbardorf Naturns problemlos erreichbar. Nach einer schönen Wanderung oder einem Ausflug fahren Sie bequem mit dem Bus zu Ihrem Ausgangspunkt zurück. Die Busse fahren im Stundentakt und halten an den zahlreichen Haltestellen von Naturns bis Kurzras. Die Karte ist während Ihres Aufenthaltes im gesamten Gemeindegebiet Schnalstal und bis/ab allen Bushaltestellen in Naturns gültig.

Fahrpläne:
Der Fahrplan der Buslinie-SAD Nr. 261 ist im Urlaubsbegleiter 2021 oder online verfügbar.

Ticket bei jeder Busfahrt entwerten


Der Meraner Höhenweg ist einer der schönsten Wanderwege des gesamten Alpenraumes. Er führt rund um den Naturpark Texelgruppe, einer faszinierenden Natur- und Kulturlandschaft. Wandern Sie bequem ein Teilstück von Katharinaberg entlang des Weges Nr. 24 vorbei an uralten Höfen bis nach Unterstell. Die Ötzi30 Card ist für eine Einzelfahrt mit der Seilbahn Unterstell gültig. Direkt an der Talstation der Seilbahn liegt die Bushaltestelle Naturns/Kompatsch für die Rückfahrt mit dem öffentlichen Budsdienst-SAD ins Schnalstal. Die Wanderung kann selbstverständlich auch von Unterstell nach Katharinaberg ausgeführt werden.

Öffnungszeiten:
Die Seilbahn Unterstell ist täglich von 8.00 - 19.00 Uhr geöffnet.

1x Einzelfahrt mit der Seilbahn Unterstell (Hin- ODER Rückfahrt)



Einblick in Ötzis Zeit erhalten oder Bogenschießen alà Ötzi

Wählen Sie zwischen einem Eintritt im archeoParc Schnalstal, um einen Einblick in Ötzis Zeiten zu erhalten ODER einem Eintritt im 3D-Bogenparcours (kleiner Parcour) am Moarhof in Katharinaberg.

Der archeoParc ist ein archäologisches Freilichtmuseum mit Besucherzentrum in Unser Frau im Schnalstal. Drinnen und draußen wird erzählt, wie und wo Ötzi vor 5300 Jahren gelebt hat und wie er am 19.09.1991 am Hauslabjoch entdeckt wurde. Erkunden Sie die Dauerausstellung, die Hausrekonstruktionen, den Einbaum-Steg und nehmen Sie an den täglichen Aktivitäten und Vorführungen im Freilichtbereich teil.

Den Geist unserer Vorväter spüren, mit Pfeil und Bogen, wie es bereits Ötzi getan hat. Am Moarhof in Katharinaberg bedarf es höchster Konzentration und Treffsicherheit! Auf dem über 4 km langen 3D-Bogenparcours von Valentin Müller geht man mit Pfeil und Bogen auf die Jagd. Tauchen Sie ein, in diese jahrtausendealten Techniken die schon das Überleben unserer Vorfahren sicherten. Das gewünschte Wahlticket für den kleinen Parcours kann direkt am Moarhof eingelöst werden.

Öffnungszeiten:
archeoParc Schnalstal
Geöffnet jeweils SO - DO von 10.00 - 17.00 Uhr. (ACHTUNG aufgrund der momentanen COVID 19 Pandemie können sich die Öffnungszeiten ändern.)
Moarhof
Geöffnet von MO - SA. Vormerkungen erwünscht!