Viticulture in Naturno
Versatile and nuanced: red and white wines from South Tyrol
Viticulture in Naturno
News The Unterstell cable car will be out of service from 20 November until probably the end of March 2024 due to the 20-year overhaul!

Wine from South Tyrol

Versatile and nuanced: red and white wines from South Tyrol

Not only people can appreciate the mild Merano climate, but also the weather-sensitive grapes which grow in the amphitheater-shaped natural basin around Merano/Meran. Wine has been produced in South Tyrol/Südtirol since Roman times. This unique setting produces ideal climate and soil conditions, along with tradition and nobility.

The majority of the white and red wines of South Tyrol are produced by cooperative cellars. There are also independent vintners. Over past decades, remarkable examples of cellar architecture have been constructed. Wine cellars and wineries offer guided tours to present interesting information about the growing regions and grape varietals in addition to wine tasting and sales.

South Tyrolean vintners are annually rewarded for their work with the award of the most important wine guide, the Gambero Rosso. The Merano Wine Festival takes place each year in November. Vintners from all over the world present their top wines in the historical Kurhaus.

In Naturno the cultivation of wine has a long tradition. This is particularly evident in the more than 80 self-producers, some of whom cultivate smallest patches of vineyards, turn the harvest into wine themselves or deliver it to the wineries. However, it was only through the high quality of winegrowers Franz Pratzner, Weingut Falkenstein and Martin Aurich, Weingut Unterortl Juval, that Naturno became a destination for wine lovers and connoisseurs. 
Book your holiday in Naturno
Plan your dream vacation now
Follow us on Social Media
Naturns  I  Naturno Naturns I Naturno 6 days ago
Naturns  I  Naturno

Habt ihr schon einmal auf euren Wanderungen 🏔 entlang der Wege, auf Bänken oder unter Bäumen die geheimnisvollen Wandersteine entdeckt? Falls nicht, haltet bei eurem nächsten Ausflug in Südtirol eure Augen offen, denn sie sind überall zu finden!
Wandersteine sind keine gewöhnlichen Steine - sie sind liebevoll bemalt 🌈 und machen sich auf Wanderschaft. Ursprünglich aus den USA stammend, erfreut sich dieser Trend nun auch in Europa immer größerer Beliebtheit. 😍

Es ist fast wie eine Schatzsuche: Die kunterbunten Steine machen jede Wanderung spannend und voller Überraschungen. Wenn ihr das Glück habt, einen dieser einzigartigen Steine zu entdecken, zögert nicht, ihn zu fotografieren! 📸 Auf der Rückseite findet ihr oft den Namen einer Facebook-Gruppe, die sich über eure Beiträge in ihrer Chronik freut.

Dann könnt ihr den Stein mitnehmen und an einem neuen Ort eurer Wahl wieder auslegen. Vielleicht an einem idyllischen Plätzchen, das euch besonders anspricht? 🌟

5
Naturns  I  Naturno Naturns I Naturno 9 days ago
Naturns  I  Naturno

Der Kirchturm im Reschensee ⛪, die kleinste Stadt Südtirols - Glurns - mit seiner eindrucksvollen Stadtmauer, das Marmordarf Laas, die Kurstadt Meran - das sind nur einige der Places-To-Be entlang des Etschradwegs🚵! Wo macht ihr am liebsten Halt?

36
Naturns  I  Naturno Naturns I Naturno 12 days ago
Naturns  I  Naturno

Gerüchte besagen, dass unsere Spione heimlich schon mal einen Blick ins brandneue Naturparkhaus Texelgruppe geworfen haben! 🕵️‍♂️🔍

🤐 Natürlich dürfen wir nichts verraten, aber wir können euch versprechen: Es wird toll! ✨🏞️

Also seid gespannt auf die Eröffnung im März 💚

0
Naturns  I  Naturno Naturns I Naturno 15 days ago
Naturns  I  Naturno

Wer die Aussicht von der Plattform genießen möchte, muss sie sich zur Zeit noch verdienen 🥵 - aktuell geht's nur zu Fuß hoch, da die Seilbahn Unterstell noch in Revision ist! ABER: die Anstrengung zahlt sich definitiv aus 🤩

7
Naturns  I  Naturno Naturns I Naturno 17 days ago
Naturns  I  Naturno

Habt ihr gewusst, dass der Sonnenberg von einem Guten Geist beschützt wird?
🌟 Die Legende vom Guten Untersteller Geist 🌟
In einem bitterkalten Winter auf dem Sonnenberg hörte Ururgroßvater Zenz ein leises Wehklagen aus dem Wald. Mutig half er einem Mann namens Balthasar, der sich als der gute Geist vom Sonnenberg entpuppte.
Als Dank für Zenz' Hilfe blieb Balthasar auf Unterstell, um über den Berg und seine Bewohner zu wachen. Über Jahre hinweg blieb er unsichtbar, bis ein Luftbildfoto während des Klettersteigbaus am KNOTT ihn wieder sichtbar machte.
Heute wacht der gute Geist weiterhin über Unterstell und seine Menschen. 🌲✨

0
nextleft-arrowclose facebookinstagram liketalk