Veranstaltungen Wetter Webcams
Schneamilch (Schneemilch) Schneamilch (Schneemilch)

Schneamilch (Schneemilch)

Eine typische Nachspeise aus dem Vinschgau

Zutaten
Für 4 Personen

150g älteres Weißbrot (ohne Rinde)
1/2 Vanilleschote
200ml Milch
20g Rosinen
4 El Grappa (oder Rum)
1 Apfel
2 El Pinienkerne
2 Tl abgeriebene Zitronenschale
3 El Zucker
Semmelbrösel (bei Bedarf)
150g Sahne
1 El Zimtpulver
Zubereitung
Das Weißbrot entrinden, in Stücke schneiden und in eine Schüssel geben. Die ausgeschabte Vanilleschote, Vanillemark und Milch in einem Topf fast bis zum Siedepunkt erhitzen. Vanilleschote entfernen. Die Milch über das Brot schütten und etwa 30 Min. quellen lassen. Dann alles mit den Rosinen im Grappa oder im Rum einweichen. Den geschälten Apfel klein schneiden, Pinienkerne ohne Fett in der Pfanne anrösten, das eingeweichte Brot mit den Rosinen, Grappa, Apfelwürfeln, Pinienkernen, Zitronenschale und 2 El Zucker vermengen.
Sollte die Masse etwas zu weich sein, einfach Semmelbrösel untermengen. Die fertige Masse nach Belieben formen und mit Klarsichtfolie abgedeckt für ca. 2-3 Std. in den Kühlschrank stellen.
Zum Servieren, die Sahne mit dem übrigen Zucker steif schlagen und auf die fertige Brotmasse geben. Mit Zimt (oder auch Schokoladepulver) bestäuben!

Unser Tipp
die Schneemilch nach Fantasie mit einem Minzeblatt, Beeren oder Früchten der Saison dekorieren!
War der Inhalt für Sie hilfreich?
Vielen Dank für Ihre Rückmeldung!
Danke!
Lass deine Freunde daran teilhaben...
Teile Textpassagen oder ganze Stories und lass Deine Freunde wissen was dich begeistert!