Urlaub mit Hund in Partschins
Alles Wissenswerte für einen entspannten Urlaub mit Hund
Urlaub mit Hund in Partschins

Urlaub mit Hund in Partschins

Alles Wissenswerte für einen entspannten Urlaub mit Hund

Südtirol ruft! Freuen auch Sie sich so sehr auf Ihren Urlaub in Partschins, Rabland und Töll, wie Ihr Hund? Hier geht es Ihnen und Ihrem Vierbeiner bestens: frische, reine Luft, ausgedehnte Spaziergänge und abenteuerliche Wanderungen sorgen für einen unvergesslichen Urlaub bei Meran.

Ob klein oder groß, ob gehfaul oder aktiv - in Partschins gibt es für Hund und Herrchen sehr viele Wandermöglichkeiten. Wie wäre es mit einem gemütlichen Spaziergang entlang der Waalwege? Oder mit einem Besuch des Partschinser Wasserfalls? Und wer der Hitze im Tal entfliehen möchte, der nimmt ganz bequem mit dem Hund eine der beiden Seilbahnen (Maulkorb nicht vergessen). Die wunderschönen Almenwiesen und atemberaubenden Weitblicke werden nicht nur Ihnen gefallen...

Einreise nach Südtirol

Vergessen Sie nicht einen ordnungsgemäß ausgefüllten EU-Heimtierpass mitzuführen (erhältlich beim Tierarzt).
In diesem Pass muss die für die Einreise erforderliche Tollwutimpfung vermerkt sein.
Sie muss mindestens 21 Tage alt sein und darf höchstens 1 Jahr zurückliegen.

Leinenpflicht
In ganz Italien gilt Leinenpflicht für Hunde!
Hundehalter, die ihren Vierbeiner nicht anleinen bzw. nicht im Auge behalten, müssen mit Geldstrafen rechnen!
100 Euro Bußgeld sind es bei einem streunenden Hund. Wenn der Riss eines Wildtieres nachgewiesen werden kann, werden hohe Strafen fällig,
denn dann kommt der Gesetzesparagraph der Tierquälerei zur Anwendung.

Maulkorbpflicht

Auch ein Maulkorb muss ständig mitgeführt und bei Bedarf benutzt werden (Öffentliche Verkehrsmittel, Seilbahnen).
Auch sind Hundehalter dazu verpflichtet, den Hundekot zu beseitigen.

Öffentliche Verkehrsmittel in Südtirol

Blindenhunde und Kleintiere, die im Arm gehalten werden oder in einem Käfig oder Behälter mit den Maßen von höchstens 70×30×50 cm
transportiert werden können, werden kostenlos befördert.
Alle anderen können mit einer Einzelfahrkarte oder der Mobilcard Junior (1, 3 oder 7 Tage) befördert werden.
Hunde müssen immer einen Maukkorb tragen (mit Ausnahme der Hunde sehr kleiner Rassen), an der Leine geführt werden und dürfen keine Sitzplätze besetzen.

Hunde in Seilbahnen/Aufstiegsanlagen
Für die Mitnhame Ihres vierbeinigen Freundes in einer unseren Seilbahnen ist ein Maulkorb erforderlich (kann an der Talstation der Seilbahn Texelbahn gekauft werden!) Der Hund muss an der Leine geführt werden. In manchen Seilbahnen besteht keine Maulkorbpflicht, bitte informieren Sie sich vor Antritt der Fahrt über die Bestimmungen. Normalerweise bekommen Hunde eine Ermäßigung auf die Berg- und Talfahrt, manche Bergbahngesellschaften befördern Ihren vierbeinigen Freund sogar kostenlos.

Hundefreundliche Unterkünfte
Hundefreundliche Unterkünfte in Partschins, Rabland und Töll finden Sie hier!
Buchen Sie Ihren Urlaub in Partschins
Planen Sie jetzt unverbindlich Ihren Traumurlaub