Südtiroler Marmeladekrapfen Südtiroler Marmeladekrapfen Südtiroler Marmeladekrapfen Südtiroler Marmeladekrapfen

Südtiroler Marmeladekrapfen

für das ganze Jahr und am Kirchtig

Zutaten
Zutaten für ca. 25 Krapfen

Zutaten für den Teig
150 g Roggenmehl
250 g Weizenmehl
100 ml Milch
2 Esslöffel Butter
2 Esslöffel Sahne
20 g Speiseöl
1 Esslöffel klaren Schnaps oder Grappa
1 Eigelb
1 Prise Salz
Fett zum Ausbacken
Staubzucker (Puderzucker) zum Bestreuen

Für die Füllung
Vinschger Marillenmarmelade (ist die mit dem besten Aroma), Erdbeermarmelade, Himbeermarmelade, Kastanienmarmelade – ganz nach Lieblings-Geschmack
Zubereitung
Alle Zutaten für den Teig gut vermischen und glatt kneten. Für ca. ½ Stunde zugedeckt ruhen lassen.
Den Krapfenteig mit dem Nudelholz dünn austreiben und in ca. 10 cm breite Streifen schneiden. Auf eine Hälfte des Teiges einen halben Esslöffel Marmelade platzieren und den Teig zusammenfalten. Die Ränder gut andrücken und mit dem „Krapfenradl“ den Teigrand schneiden.
Das Backfett erhitzen und die Krapfen auf einer Seite goldgelb backen, dabei immer etwas Öl auf die Oberseite schwenken (dann blähen sie sich schön auf), wenden und auch die 2. Seite goldgelb backen.
Aus der Pfanne nehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen.
Auf Teller anrichten und mit Puderzucker bestreuen.

TIPP
Krapfen kann man gut „auf Vorrat“ machen. In rohem Zustand einfrieren und nach Belieben im heißen Fett ausbacken.
War der Inhalt für Sie hilfreich?
Vielen Dank für Ihre Rückmeldung!
Danke!
Lass deine Freunde daran teilhaben...
Teile Textpassagen oder ganze Stories und lass Deine Freunde wissen was dich begeistert!