Vinschger Brotsuppe Vinschger Brotsuppe

Vinschger Brotsuppe

Die Vinschger Brotsuppe ist eine typische Spezialität aus dem Vinschgau. Diese Brotsuppe wird aus dem berühmten Vinschger-Paarl zubereitet!

Zutaten
Für 4 Personen

Für die Gemüsebrühe:
30 g Butter
300 g gemischtes Wurzelgemüse
(Karotten, Zwiebel, Stangensellerie, Lauch, evtl. einige Champignons, Petersilienzweige)
1,5 l Wasser

Zum Abschmecken:
Salz, Pfeffer und Muskatnuss
Butter in der Pfanne leicht bräunen, das Gemüse zugeben, leicht anrösten lassen und mit dem Wasser aufgießen. Für ca. 1 Stunde leicht simmern lassen.
Dann abseihen und nach Geschmack mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen.

Für die Einlage:
etwas Butter
½ Zwiebel
½ Stange Lauch
1 hartes Vinschger-Paarl (oder 3 Minipaarlen)
Schnittlauch
Zubereitung
Das harte Paarl nach Möglichkeit in einer Gromml (typisches Holzbrett mit eingehängtem Messer) kleinschneiden.
Wichtig ist, dass es kleine mundgerechte „Brocken“ sind.
Die Zwiebel und den Lauch in der Butter anrösten, das zerkleinerte Brot zugeben, kurz schwenken und in die Teller geben.
Mit der Suppe aufgießen, mit Schnittlauch verfeinern und servieren.
Vinschger Brotsuppe, die nicht mit „richtiger Brühe“, sondern mit Wasser und Würze serviert wird, wird als „Lottersupp“ bezeichnet.

Unser Tipp:
Die Vinschger Brotsuppe kann man auch mit Fleischsuppe servieren – in diesem Fall das dabei gekochte Rindfleisch kleingeschnitten in die Suppe geben. Verschiedene weitere Abwandlungen des Originalrezeptes sind auch die Beigabe eines in der Suppe pochierten Ei‘s oder/und Meraner Würstel/Schweinswurst.
Lass deine Freunde daran teilhaben...
Teile Textpassagen oder ganze Stories und lass Deine Freunde wissen was dich begeistert!