Höll-Tour

Allgemeine Beschreibung

Streckenlänge in km: 17,9
Höhenmeter: Aufstieg 373m – Abfahrt 1.156m
Wegbeschaffenheit: Forstweg, Single-Trail-Abschnitte, Asphalt
Technische Anforderung: S0/S1 – überwiegend leicht

Wegbeschreibung

Seilbahn nach Aschbach, Aschbach Infopoint links Forstweg 27A bis Kreuzung, rechts abzweigen und weiter Auffahrt bis zur Kreuzung in den Stuanbruch-Trail, über Stuanbruch-Trail bis Mahlbach, rechts abzweigen auf Forstweg 30, weiter links bis zum erneuten Einstieg in den Single-Trail, diesen folgen bis zum Steinbruch, weiter über Forstweg zur Straße Quadrat, links Quadrater Straße bis Gasthaus Brünnl, Gasthof Niederhof und Töll, zurück zum Ausgangspunkt über den Etschradweg Via Claudia Augusta.

Variante Abfahrt: Stuanbruch-Trail (S3)

Parken

-Saringstraße, Rabland (Parkplatz Nr. 1 am Radweg, Nähe Zugbahnhof)
ganztägig, auf den eingezeichneten Parkplätzen
-Cutraunstraße, Rabland (Parkplatz Nr. 2 am Radweg, Nähe Zugbahnhof)
ganztägig, auf den eingezeichneten Parkplätzen

Öffentliche Verkehrsmittel

Von Meran: mit der Vinschger Bahn 250 oder dem Bus 251 nach Rabland
Vom Vinschgau: mit der Vinschger Bahn 250 oder dem Bus 251 nach Rabland

Sicherheitshinweise

Biker Brettl: https://bit.ly/2PDPejG

War der Inhalt für Sie hilfreich?
Vielen Dank für Ihre Rückmeldung!
Danke!