Lasagne mit Wild-Ragout Lasagne mit Wild-Ragout Lasagne mit Wild-Ragout

Lasagne mit Wild-Ragout

Unser alpin-mediterranes Wild-Rezept! Unkompliziert & phantastisch

50 Min
Vorbereitungszeit
140 Min
Koch-/Backzeit
Zutaten
Für 6 Personen

Für das Ragout
500 g Hackfleisch vom Wild
2 EL Tomatenmark
2 Knoblauchzehen
1 große Zwiebel
1 Karotte
½ Staudensellerie
200 ml Rotwein (Blauburgunder oder Lagrein)
500 g Tomaten (Dose/polpa di pomodoro)
1 Zweig Rosmarin
6 Wacholderbeeren
1 Lorbeerblatt
Salz, Pfeffer
Olivenöl

Für die Béchamel-Sauce
3 EL Butter
4 EL Mehl
600 ml Milch
geriebene Muskatnuss
1 Lorbeerblatt
150 g frisch geriebener Parmesankäse
etwas Salz

Für die letzten Vorbereitungen
Lasagneblätter
50 g frisch geriebenen Parmesankäse
Butter
Zubereitung
Wild-Ragout
Zwiebel, Knoblauch, Karotte und Staudensellerie fein hacken und in einem Topf mit etwas Olivenöl anbraten. Das Hackfleisch zugeben und anbraten, bis es krümelig ist. Das Tomatenmark zugeben, ebenso anrösten und mit dem Rotwein ablöschen. Leicht anköcheln lassen und die Tomaten zugeben. Alles zugedeckt für ca. 1 ½ Stunden bei kleiner Flamme leicht simmern lassen und ab und zu umrühren. Den Rosmarin, das Lorbeerblatt und die Wacholderbeeren zugeben, mit Salz und Pfeffer würzen und noch eine weitere halbe Stunde weiterköcheln.

Béchamel-Sauce
In der Zwischenzeit die Butter im Topf schmelzen und das Mehl darin anschwitzen. Die Milch angießen und rühren, bis eine cremige Konsistenz entsteht (sollten noch Mehlkrümel vorhanden sein, diese mit dem Stabmixer auflösen). Das Lorbeerblatt und den Abrieb der Muskatnuss zufügen, leicht salzen und den geriebenen Parmesankäse zugeben. Alles gut umrühren und leicht abkühlen lassen. Danach das Lorbeerblatt wieder entfernen.

In einer Auflaufform mit der Bechamél-Sauce zum Schichten beginnen, dann die Lasagneblätter auslegen, Wild-Ragout, Béchamel-Sauce, Lasagneblätter. Den Abschluss machen die Lasagneblätter, die dann mit Béchamel-Sauce bestrichen werden. Mit dem geriebenen Parmesankäse bestreuen, kleine Butterstückchen darauf verteilen und im vorgeheizten Backofen bei 220° für ca. 20 Minuten hellbraun backen.

TIPP: Für die Gewürze am besten ein Teesieb, eine Filtertüte oder ein Gewürz-Sieb verwenden. So können diese nach der Kochzeit bequem entfernt werden.
Ein Rezept von: Tourismusverein Partschins
War der Inhalt für Sie hilfreich?
Vielen Dank für Ihre Rückmeldung!
Danke!
Lass deine Freunde daran teilhaben...
Teile Textpassagen oder ganze Stories und lass Deine Freunde wissen was dich begeistert!