„Schlüsselloch, öffne dich!“ „Schlüsselloch, öffne dich!“ „Schlüsselloch, öffne dich!“ „Schlüsselloch, öffne dich!“

„Schlüsselloch, öffne dich!“

Ein historisches Überbleibsel unter den Meraner Lauben

„Schlüsselloch, öffne dich!“ So ungefähr könnte es sich damals zugetragen haben. Als unter den Meraner Lauben gefeilscht und geboten, gehandelt und gekauft wurde. Damals wurde direkt auf der Straße verkauft. Wie auf einem Marktplatz hatte jeder eine eigene Verkaufsfläche und konnte seine Ware anbieten.

Damals lebten die Händler und Handwerker in den Wohnhäusern direkt hinter den Lauben. Während ein Händler für mehrere Monate unterwegs war, behütete die Frau das Haus. Sie war die Hüterin des Schlüssels. Kam Besuch oder wollte jemand das Haus betreten, so stand er unter den Laubenbögen vor dem großen Holztor. Über ihm befand sich das sogenannte „Schlüsselloch“. Damit ist also kein Schlüsselloch gemeint, wie wir es kennen, sondern eine Art quadratisches „Loch“ an der Decke. Dieses Loch konnte die Frau öffnen, wenn jemand am Tor klopfte, und runterschauen. So hatte sie stets einen Überblick über ihre Besucher.

Die Frau lies nun den Schlüssel an einem Faden runter und der Gast konnte das Tor aufschließen. Um das Tor von innen wieder zu schließen, wurde der Schlüssel nochmals durch ein zweites Schlüsselloch hinter dem Tor heruntergereicht und der Gast konnte die Tür von innen wieder verschließen.

Übrigens: Durch das Schlüsselloch sah die Frau auch, wenn der Ehemann von der Handelsreise wieder zurückkam und an dem Tor klopfte. In der Zeit, während der Schlüssel zweimal durch das Schlüsselloch heruntergelassen wurde, kam es schon mal vor, dass der Liebhaber der Frau durch das Hintertor heimlich rausschlüpfte…

Tipp: Ein originales Schlüsselloch finden Sie vor dem Eingangstor zum Weinhaus „Signor Vino“ in Meran.
Anna Götsch | 28.01.2020
War der Inhalt für dich hilfreich?
Vielen Dank für Ihre Rückmeldung!
Danke!
Lass deine Freunde daran teilhaben...
Teile Textpassagen oder ganze Stories und lass Deine Freunde wissen was dich begeistert!
Weitere spannende Einträge!
Entspannen Sie richtig?
03.07.2020
Entspannen Sie richtig?
In Partschins kann man vieles erleben. Man kann wandern. Bergsteigen. Gut essen. Spannende Museen besichtigen. Und einfach mal abschalten und entspannen.
mehr lesen
Die Top 3 Fotolocations in Partschins
09.07.2020
Die Top 3 Fotolocations in Partschins
*Trommelwirbel* Wir verraten euch unsere drei Top Foto-Spots:
mehr lesen
Tuiflgschroa und Kettnrossln
02.12.2016
Tuiflgschroa und Kettnrossln
Alle brav gewesen? Nochmal schnell das "Vaterunser" üben?
mehr lesen