Neue Pfarrkirche Rabland

Die Christkönigskirche oder auch neue Pfarrkirche genannt, wurde 1961 – 1963 erbaut.
Die Kirche hat ein flach gedecktes Schiff mit abgesetztem Altarraum; die beiden bunten Glasfenster sind von Heiner Gschwendt aus Klausen („Unsere Liebe Frau im Walde“ und „Florian“), die 1987 gesegnete Kirchenorgel ist von Andrea Zeni und alle Kunstwerke in der Kirche, sowie der Brunnen aus Granit vor der Kirche und der Erzengel Michael aus Laaser Marmor, in einer Nische auf dem Kirchplatz, sind vom bekannten Partschinser Künstler Friedrich Gurschler (1923-2020†).

Anfahrtsbeschreibung

Parken
Parkplatz vor der Kirche und in der Geroldstraße

Öffentliche Verkehrsmittel
Von Meran: mit der Vinschger Bahn oder dem Bus 251 nach Rabland
Vom Vinschgau: mit der Vinschger Bahn oder dem Bus 251 nach Rabland

Buslinie 265

War der Inhalt für Sie hilfreich?
Vielen Dank für Ihre Rückmeldung!
Danke!