Jüdisches Museum und Synagoge

Vom späten 19. Jahrhundert bis zum Ausbruch des Zweiten Weltkrieges gehörte die jüdische Gemeinde Merans zu den wichtigsten in Mitteleuropa. Das Museum veranschaulicht die Geschichte der jüdischen Kultusgemeinde Merans, von ihrer Blütezeit bis zum Holocaust. Im Jüdischen Museum ist zudem der Schlüssel für das Eingangstor des Jüdischen Friedhofs in der St.-Josef-Straße erhältlich.

Öffnungszeiten: ganzjährig geöffnet, außer an jüdischen Feiertagen und in der Weihnachtszeit;
DI-MI 15.00-18.00 Uhr
DO-FR 9.00-12.00 Uhr
SA-SO-MO geschlossen
Eintritt frei

War der Inhalt für Sie hilfreich?
Vielen Dank für Ihre Rückmeldung!
Danke!