Naturdenkmal Edelkastanie Oberweirach-Hof

Als Naturdenkmal seit 1979 bei der Autonomen Provinz Bozen Abteilung Natur, Landschaft und Raumentwicklung eingetragen. Schutzbegründung ist seine ästhetische Besonderheit.

Die Edelkastanie befindet sich direkt am Oberweirachhof in Töll Weirachweg und kann bei einer Wanderung am Kulturwanderweg Peter Mitterhofer besichtigt werden. Der Oberweirachhof befindet sich in der Nähe des Buschenschankes Unterweirachhof (hier befindet sich das Naturdenkmal Weinrebe Weißer Heunischer).

Die Krone des Kastanienbaumes ist dicht belaubt und gut ausgeformt. Sie überragt den nahestehenden Talgütl-Hof.

Öffentliche Verkehrsmittel

Von Meran: mit dem Zug 250 nach Töll (Fußweg vom Bahnhof zum Buschenschank Unterweirach ca. 20 Minuten) oder mit dem Bus 213 oder dem Bus 251 nach Töll (Haltestelle „Töll Dorf“ nähe Wasserkraftwerk - Staustufe Töll beim Gasthaus Zollwirt - Weisses Rössl - Fußweg von der Bushaltestelle zum Buschenschank Unterweirach ca. 5 Minuten)
Vom Vinschgau: mit dem Zug 250 nach Töll (Fußweg vom Bahnhof zum Buschenschank Unterweirach ca. 20 Minuten) oder mit dem Bus 251 nach Töll (Fußweg von der Bushaltestelle zum Buschenschank Unterweirach ca. 5 Minuten)

Tipp des Autors

Unser Wandertipp
Kulturwanderweg Peter Mitterhofer

Parken
Am Parkplatz des Buschenschankes Unterweirachhof in Töll/Weirachweg
Kurzbeschreibung
Als Naturdenkmal seit 1979 bei der Autonomen Provinz Bozen Abteilung Natur, Landschaft und Raumentwicklung eingetragen.
War der Inhalt für Sie hilfreich?
Vielen Dank für Ihre Rückmeldung!
Danke!