Römischer Meilenstein der Via Claudia Augusta


Durch den Fund eines wertvollen römischen Meilensteins in Rabland (1552 beim heutigen Hotel Restaurant Hanswirt, 14. Jahrhundert, ehemals Supphaus‚ Superhof, später „Steiner“ und dann „Löwenwirt“) ist bewiesen, dass einst die berühmte  Via Claudia Augusta, eine wichtige römische Kaiserstraße über die Alpen, oberhalb der Töll vorbeiführte.

Der Meilenstein stammt aus dem Jahr 46 n.Ch. und ist 75 cm hoch und 72 cm breit und besteht aus Quadrater Marmor (Quadrat=Ortsteil der Gemeinde Partschins am Nörderberg), dessen Inschrift den Bau und Verlauf der Via Claudia Augusta belegt.

Das Original ist im Stadtmuseum von Bozen zu besichtigen, hingegen sich eine Kopie vor dem Eingangsbereich des Hanswirt befindet.  Neben dem Meilenstein im Eingangsbereich ist ein kleines Stück der „Via Claudia Augusta“ unter Glas geschützt, zu sehen.

Anfahrtsbeschreibung

Von Reschenpass über Staatsstraße (SS 38 in Richtung Meran) nach Partschins, Rabland, Töll.

Von Bozen über Schnellstraße (MeBO) Richtung Meran und über Staatsstraße (SS 38 in Richtung Reschenpass) nach Partschins, Rabland, Töll. Die Nachbildung des Römischen Meilensteins von Rabland befindet sich neben der Apotheke, direkt am Hotel-Restaurant Hanswirt.

Eisenbahnwelt Rabland
War der Inhalt für Sie hilfreich?
Vielen Dank für Ihre Rückmeldung!
Danke!