Partschinser Wasserfall ab Talstation Texelbahn

Als Wahrzeichen von Partschins gilt der Wasserfall Partschins und ist ein „Must-go“ für jeden Besucher. Er ist nicht nur beliebtes Fotomotiv, sondern auch durch den angenehmen Sprühnebel wohltuend und heilfördernd für die oberen Atemwege und die Lunge.

Start der Tour
Talstation Seilbahn Texelbahn
Ziel der Tour
Talstation Seilbahn Texelbahn

Wegbeschreibung
Von der Talstation der Seilbahn Texelbahn auf Weg Nr. 1 zur Jausenstation Winkler und weiter bis Salten. Dort überquert man die asphaltierte Wasserfallstraße und folgt der Wegmarkierung 1 bis zum Gasthaus Birkenwald (950 m). Wiederum die Straße überquerend geht es auf Steig Nr. 23 aufwärts durch einen Laubwald zum beeindruckenden Partschinser Wasserfall mit 97 m Fallhöhe (1060 m). Am Gasthof Wasserfall führt ein Steg zur Aussichtskanzel.
Zurück: die gleiche Strecke oder mit dem Bus 265 (Zeiteinsparung ca. 40 Min.)!


Parken:
Talstation Texelbahn, Rabland: ganztägig, auf den eingezeichneten Parkplätzen. Parken von Wohnmobilen nur von 7.00 - 19.00 Uhr erlaubt


Öffentliche Verkehrsmittel:
Von Meran: mit der Vinschger Bahn oder dem Bus 251 nach Rabland und von dort mit der Buslinie 265 zur Seilbahn Texelbahn.
Vom Vinschgau: mit der Vinschger Bahn oder dem Bus 251 nach Rabland und von dort mit der Buslinie 265 zur Seilbahn Texelbahn.
 

War der Inhalt für Sie hilfreich?
Vielen Dank für Ihre Rückmeldung!
Danke!