Veranstaltungen Wetter Webcams
Janett Platino

Janett Platino

Kräuterfee und Vollblut-Köchin mit einem Hang zu Selbstgemachtem

Janett Platino trifft man im Restaurant Bad Egatt - Onkel Taa in Töll, einem Familienbetrieb geführt von 3 Generationen. Die Küchenchefin schmeißt den Laden gemeinsam mit ihrer Mutter und Tochter. Ganz nach dem Motto: „Selbergmocht statt hausgemacht.“
Wer ihre Küche betritt, der mag meinen, er befinde sich in einem Blumengeschäft. Zwischen Topf und Kochlöffel findet man lauter farbenfrohe Blumen, frische Gräser und saftige Kräuter. Janett liebt es, ihre Gerichte mit gesunden und überraschenden Zutaten zu verfeinern – aus dem eigenen Gemüse- und Kräutergarten versteht sich. Sie verwendet dabei „von Liebstöckl bis Fliederblüten – alles, was der Garten hergibt“ und zaubert mit diesen Zutaten geschmacklich, als auch optisch einzigartige Kompositionen auf den Teller.

Janett „entspannt“ beim Unkrautjäten und beim Sammeln von Wildkräutern im Wald. Beim Servieren vom Kräutersalat werden die Gäste über deren Wirkung und Heilkraft informiert. Jedes einzelne „Kreitla“ wird angesagt. Nicht umsonst kennt man Janett auch als Kräuterexpertin. Das Herzstück des Hauses bildet zweifelsohne das riesige, von der Last gebogene Kräuterregal hinter der Küche. Unterm Jahr trocknet Janett Platino vorsichtig viele Kräuter und konserviert Früchte und Allerlei für den Winter in kleinen und großen Einmachgläsern.

Die Vollblut-Köchin ist stets bemüht die Tradition der K.u.K. Hofküche zu bewahren, aber auch neue Kochideen in die Gerichte einfließen zu lassen und klassische Traditionsgerichte neu zu interpretieren. Im Hause befindet sich auch ein Museum – das K.u.K. Museum von Bad Egart mit der Sonderausstellung Sisi & Franz. Zu besichtigen gibt es Exponate aus der Kaiserzeit und der Habsburger Monarchie. So ist es nicht zu verwundern, dass man auf der Speisenkarte auch die Lieblingsgerichte von der Kaiserin Elisabeth – besser bekannt als Sisi und von ihrem Gemahl Kaiser Franz Joseph findet.

Beim Kochen achtet Janett auf eine schonende und gesunde Zubereitung. Die Leidenschaft fürs Kochen wurde ihr bereits in die Wiege gelegt. Gemeinsam mit ihrer Großmutter durfte sie als kleines Mädchen am Holzherd „mitkochen“ und lernte schnell. Ebenso prägten ihr Vater, welcher zuvor das Restaurant führte, und zwei italienische Köchinnen ihren gastronomischen Weg und brachten ihr einiges bei. So entschied sie sich schließlich für die Hotelfachschule.

Im Restaurant Onkel Taa wird oft bis spät in die Nacht gearbeitet, neues kreiert und probiert. Daneben sieht man Janett manchmal in einer der bekanntesten italienischen Kochshows, der „Prova del cuoco“, und auch im deutschen Fernsehen flimmerte die sympathische Köchin zum Beispiel bei „Gernstl unterwegs“ oder mit Alexander Hermann für „Stadt – Land – Lecker“ über die Bildschirme.

Ihre Leidenschaft und Hingabe für selbstgemachte Produkte und Gerichte sieht und schmeckt man. Dies entdeckte auch die internationale Presse und berichtete bereits in nicht wenigen Artikeln über die fleißige Kräuterfee. Darüber hinaus ist das Restaurant Onkel Taa bekannt für die eigene Weinbergschneckenzucht. Janetts Schnecken gehören zu den besten in Europa.
janett-platino-2
onkel-taa-restaurant-janett-garten-bad-egart
War der Inhalt für Sie hilfreich?
Vielen Dank für Ihre Rückmeldung!
Danke!
Lass deine Freunde daran teilhaben...
Teile Textpassagen oder ganze Stories und lass Deine Freunde wissen was dich begeistert!