„Kimmps fa Ziel…“ - So deuten wir Partschinser das Wetter „Kimmps fa Ziel…“ - So deuten wir Partschinser das Wetter

„Kimmps fa Ziel…“ - So deuten wir Partschinser das Wetter

Partschinser Wetterregeln

Bestimmt haben Sie schon mal von Bauernregeln gehört. Bauernregeln, die nach jahrhundertelanger Beobachtung des Wetters entstanden sind und sich bis heute im Alltag der Südtiroler wiederfinden. Mithilfe der Bauernregeln deuten die Südtiroler recht zuverlässig, wie das Wetter die kommenden Wochen sein wird. Trocken oder regenreich. Eiskalt oder richtig heiß. Sonnig oder verregnet. Ja, gar einiges lässt sich vorhersagen.

Um sich die Bauernregeln besser zu merken, entstanden kurze Reime, wie z.B. „Ist's an Lichtmess hell und rein, wird's ein langer Winter sein.“
Die meisten Bauernregeln sind an einen bestimmen Tag, dem sogenannten Lostag, gekoppelt. Je nachdem, wie das Wetter an diesem Tag ist, wissen die Südtiroler Bauern, welche Folgen das für die Landwirtschaft haben kann. Ist zum Beispiel an "Liachtmess" am 2. Februar ein klarer Himmel, soll der Winter noch lange andauern.

Bauernregeln geben also Wetterprognosen ab. Sie sagen vorher, ob es die nächste Zeit regnen wird, ob die Sonne scheinen wird, oder z.B. ob es bald Schnee gibt.

Wie deuten jedoch wir Partschinser das Wetter?

„Kimmps fa Ziel, kimmp nit viel.“
Kommt's aus dem Zieltal, kommt nicht viel.

„Kimmps fa Schnols, ligs ins afn Hols.“
Kommt es aus dem Schnalstal, liegt es uns auf dem Hals.

„Kimmps fa Ultn, mias mr ins geduldn.“
Kommt es aus dem Ultental, müssen wir uns gedulden.

"Hot der Tschigot an Sabl, werds Wetter miserabl."
Ist unterhalb vom Tschigat Nebel, wird das Wetter schlecht.

"Hot der Tschigot an Huat werds Wetter guat."
Hat der Tschigat einen Wolkenhut / ist auf der Spitze Nebel, wird's Wetter wieder gut.
Anna Götsch | 01.09.2020
War der Inhalt für Sie hilfreich?
Vielen Dank für Ihre Rückmeldung!
Danke!
Lass deine Freunde daran teilhaben...
Teile Textpassagen oder ganze Stories und lass Deine Freunde wissen was dich begeistert!
Weitere spannende Einträge!
Die
05.12.2019
Die "Hëllntol Tuifl": Brauchtum zwischen Gut und Böse
Furchteinflößende Gestalten – aber mit weichem Kern
mehr lesen
Viele Kuhschellen, aber kein Almabtrieb
01.12.2012
Viele Kuhschellen, aber kein Almabtrieb
Wenn man die Augen geschlossen hält, möchte man meinen, es werden Herden von Kühen von der Sommerweide ins Tal getrieben.
mehr lesen
Bauernregeln im Mai: die Eisheiligen
11.05.2020
Bauernregeln im Mai: die Eisheiligen
Brrr – ist Ihnen auch schon aufgefallen, dass es im Mai nochmal ziemlich kalt werden kann? Dahinter stecken die sogenannten Eisheiligen…
mehr lesen